Königsschießen SV DIANA 1907 eV

Anzeige
Am gestrigen Samstag, den 04. Juli, führte der SV Diana im 108. Jahr seines Bestehens das jährliche Königsschießen durch.
Fünfundzwanzig Schützen trafen sich auf dem Vereinsschießstand im Haus BORGBÖHMER, um den diesjährigen König aus zu schießen.
Nachdem traditionell der 1. Vorsitzende des Vereins, Claus Peter Malz, den ersten Schuß auf den Vogel abgegeben hatte, schlossen sich der amtierende König, Wolfgang Schuldner. und die anwesenden Schützen an.
Nach 40 Schuß fiel als erstes die Krone durch Schützenbruder Udo Köster, ihm folgte nach weiteren 24 Schuß der zweite Vorsitzende des Vereins, Udo Riedel, der das Zepter ab schoß.
Der Apfel fiel durch Schützenbruder Manfred Bärenberg nach weiteren 31 Schuß.
In der dann folgenden Mittagspause reichte das Haus BORGBÖHMER die obligatorische Erbsensuppe, an der sich trotz der Hitze gerne gelabt wurde.
Danach ging´ s weiter mit dem rechten Flügel, den Schützenbruder Dieter Borgböhmer nach weiteren 87 Schuß abschoß, gefolgt vom 1. Vorsitzenden Claus Peter Malz, der sich nach weiteren 111 Schuß den linken Flügel sicherte.
Nun wurde es spannend, denn der neue König wurde endgültig aus geschossen.
Nach nochmals 49 Schuß, also insgesamt 342, stand als neuer König des SV Diana 1907 eV, Schützenbruder Günther Prinz, als König fest.
Es folgten die gebührenden Ehrungen des neuen Königs - mit Königskette und Vereinsschärpe - und entsprechenden Prosits.
Zur Nachfeier dieses Tages fand man sich anschließend am späteren Nachmittag im Haus ZUM WIENKOPP in Bochum Sundern zusammen.


p.s. auf anliegendem Foto die erfolgreichen Schützen des Vogelschießens 2015:
v.Li.n.re. Udo Riedel ( Zepter ), Dieter Borgböhmer ( re. Flügel ), Udo Köster ( Krone ), der neue König Günther Prinz, Claus-Peter Malz ( li. Flügel ), Manfred Bärenberg ( Apfel )
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.