Närrischer Frühschoppen der GroBoKa – Treffpunkt für viele Karnevalsverein

Anzeige
Michael Kerna gratuliert GroBoKa-Präsident Peter Niemann zu seiner 50-jährigen Mitgliedschaft.
Bochum: GroBoKa |

Beim 14. Frühschoppen der Großen Bochumer Karnevalsgesellschaft in der Glaskuppelhalle des Autohauses Spürkel an der Herner Straße haben mehr als als 800 Närrinnen und Narren am Sonntagmorgen in Bochum auf närrische Weise das Jahr 2015 eingeläutet. Die GroBoKa gab den Karnevalisten einen Vorgeschmack auf die letzten heißen Wochen der Session 2014/15.

Schon von draußen hörte man laute Musik. Wie immer beim Karneval ist die Stimmung bestens. Die Besucher klatschen und singen mit, ein Glühwein hätte bei den kalten Temperaturen in der Halle geholfen.
Mehr als 30 Karnevalsgesellschaften aus ganz Nordrhein-Westfalen sind bei der GroBoKa zu Gast, die wie immer das buntgemischte Programm mitgestalten. Die Bochumer Farben vertraten u. a. der Festausschuss Bochumer Karneval an der Spitze mit seinem Präsidenten Bernd Lohof die Stadtgarde, die Ruhrlandbühne, der Musik- und Tanzverein Bochum-Süd-West, die Schlappen Lappen, die Zwerge von Christ-König.
Tanzgarden, Tanz-Mariechen, Sängerinnen und Sänger gaben sich die Klinke in die Hand. Gewürzt mit kurzen Reden der Vereine, Verleihung von Orden, mit den Ein- und Ausmarschliedern. Über fünf Stunden bescherten sie den Jecken Frohsinn und Heiterkeit, moderiert von GroBoKa-Präsident Peter Niemann und Schlagersänger Michael Kern.
Es gab viele Höhepunkte, dazu gehörte der Auftritt von Michael Kern. Natürlich durfte auch der Fanfarenzug der Ruhrlandbühne und die Stadtgarde nicht fehlen. Die Politik war vertreten durch die Landtagspräsidentin Carina Gödecke und dem Landtagsabgeordneten Thomas Eiskirch.
Am kommenden Sonntag folgt gleich der nächste Höhepunkt. Der höchste Orden im Bochumer Karneval, die Goldene Grubenlampe, wird überreicht. Ausgezeichnet werden wird die Landtagspräsidentin Carina Gödecke.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.