Neues Dreigestirn der Bochum Jecken

Anzeige
Das aktuelle und ehemalige Dreigestirn, von .o. Jungfrau Thomasina I./ehem. Katharina I., Prinz Heinz I./ehem. Prinz Jochen I., Bauer Ewald I./ehem. Bauer Pascal I.
Bochum: Kath. Gemeindezentrum |

Die fünfte Jahreszeit hat begonnen. Pünktlich am 11.11.2013, um 19,33 Uhr, starteten die Bochumer Jecken im Kolpinghaus Bochum-Linden in ihre Lieblingszeit des Jahres.

Gastgeber war, wie jedes Jahr, der Festausschuss Bochumer Karneval. Eingeladen waren alle Bürger, aber die meisten Gäste waren Abgesandte der Karnevalsvereine sowie Ehrengäste. Beim Auftakt des Bochumer Karnevals wurde das neue Bochumer Dreigestirn, Prinz Heinz I. Jungfrau Thomasina I. und Bauer Ewald I. vorgestellt.
Für Stimmung und Atmosphäre sorgten dabei Mitwirkende von den Bochumer Karnevalsvereinen und die Stimmungsband „In the Mood“ unter der Leitung von Andreas Dombrowsky. Die Karnevalseröffnung begann mit dem Einzug der des Vorstands Festausschuss Bochumer Karneval, dem alten Dreigestirn, dem Fanfarenzug, der Tanzgarde und der Stadtgarde. Erstaunlich, wie viele Menschen auf die Bühne passen.
Nach dem Auszug des Fanfarenzuges der Ruhrlandbühne begrüßte Bernd Lohof, Präsident Festausschuss Bochumer Karneval, die Närrinnen und Narren und verabschiedete das scheidende Dreigestirn mit den Adjutantinnen. Er sprach vom „1. Bochumer Dreigestirn, das damit Geschichte geschrieben hat“, Lohof lobte Prinz Jochen I., Jungfrau Katharina I. und Bauer Pascal I.: „ Sie haben ihre Aufgaben in der vergangenen närrischen Session vorbildlich gelöst und Bochum nach innen und außen mit Herz repräsentiert“.
Motto der Session „Bochum, hier weiß man wo die Glocken hängen“
Im Programm weiter ging es mit den Schlappen Lappen und ihrem Prinzenpaar Prinz Timo I. und Prinzessin Sabrina I.. Besonders herzlich begrüßt wurde das Bochumer Urgestein im Karneval „Schutzmann Theo“ Kraushaar. Die Spannung stieg und erreichte ihren Höhepunkt, als Präsident Bernd Lohof das neue Dreigestirn ankündigte. Mit der musikalischen Begleitung der Band „In the Mood“ wurde das zweite Bochumer Dreigestirn vorgestellt: Prinz Heinz. I. (Heinz Voss), Jungfrau Thomasine I. (Thomas Bausen) und der Bauer Ewald I. (Ewald Müller) mit den Adjutantinnen Manuela, Chrstiane, Birgit und Petra. Die neuen Regenten sind gleichzeitig das erste Dreigestirn der Kolpingfamilie Bochum-Linden. Nachdem Prinz, Jungfrau und Bauer die Insignien ihrer neuen Macht überreicht wurden, war es amtlich: Die Bochumer Karnevalisten haben ein neues Dreigestirn.
Die über 200 Närrinnen und Narren waren begeistert vom Programm, das erst nach über 4 Stunden mit dem Lied „Bochum“ zu Ende ging. Präsident Bernd Lohof konnte folgende Mitwirkende präsentieren: Die Schlappen Lappen mit Ronja, die Stadtgarde des Festausschusses Bochumer Karneval, Solistenmedley, die große Tanzgarde (QKV), Männerballett von Preziosa, vom MTV SW: Gardetrio, Showtanz, Tanzmariechen Michelle, Everbees und Tanja, von der RLB: Fiete Adam, Tanzmariechenduo Ramona und Angelina, Lukas Becker, Der Kölsche Zwerg, Klosterlerchen (Zwerge von Christkönig) Boy Group (Kolping Linden)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.