O' zapft is! - Das 626. Bochumer Maiabendfest ist am Donnerstag gestartet

Anzeige
Bürgermeisterin Gaby Schäfer (2.v.l) stach mit sicherer Hand und unter den Augen von Hugo Fiege (li.) und des Vorsitzenden der Maiabendgesellschaft Karl-Heinz Böke (re) das Fass an. (Foto: Molatta)
Bochum: City |

Die blau-weißen Tage in Bochum haben begonnen. Am Donnerstag /24.) erfolgte der traditionelle Fassbieranstich und die Verlesung des Legates, am heutigen Freitag (25.) folgen der Festumzug auf dem Boulevard und der Große Zapfenstreich, ehe es am morgigen Samstag (26.) mit dem Höhepunkt des viertägigen Volksfestes weitergeht: dem Auszug nach Harpen und der Übergabe der Eiche.

Ab 10 Uhr sind die Mitglieder der Maiabensgesellschaft unter Leitung ihres Junggesellenhauptmannes Dominik Braun Richtung Harpen unterwegs. Um 15.45 Uhr beginnt der Festumzug in der Innenstadt, ehe dann um 17 Uhr die Übergabe des Eichbaumes an den diesjährigen Stifter, den VfL Bochum, ansteht. Mit jeder Menge Musik und der Schauspielhaus-Aufführung „Tribute to Johnny Cash“ klingt der Abend aus.

Am morgigen Sonntag wird ab 11 Uhr mit dem Kindertag der letzte Höhepunkt des diesjährigens Maiabendfestes eingeläutet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.