Singen macht Freu(n)de

Anzeige
Konzert des MGV „Glückauf“ im Lutherhaus

Nach einem Jahr Pause folgten wiederum viele Freunde der Chor- und Orchestermusik einer Einladung des Männergesangvereins „Glückauf“ Sundern zum späten Frühlingskonzert in das Stiepeler Lutherhaus.
Instrumental begleitet vom Stiepeler Orchester „Musikverein Gut Klang“ und gesanglich unterstützt durch die „Sängervereinigung Röhlinghausen“ unter der Gesamtleitung von Wolfgang Ballhausen konnten dem interessierten Publikum bei warmen Temperaturen frische Melodien geboten werden.
Zur Einstimmung stellte sich der Chor mit nicht ganz ernst gemeinten „Wir sind die alten Säcke“ vor, gefolgt von Liedern wie “Musica zu Ehren“ und in Vorfreude auf noch zu Erwartendes „Wochenend und Sonnenschein“. Nach Peter Igelhoffs 1942 entstandenen Filmtitel „Wir machen Musik“ schlossen sich Besinnliches wie das kroatische Volkslied „Mala Moja“ und „Kleine Barke im Wind“ an, das von Udo Jürgens bekannte „Griechischer Wein“ und „Ich war noch niemals in New York“ animierte zum Mitsingen, ebenso Bert Kaempferts „Spanish Eyes“. Das wohl bekannteste Lied von Reinhard Mey „Über den Wolken“ oder Peter Maffays „Ich wollte nie erwachsen sein“ begeisterte das Publikum.
Einige der vorgetragenen Gesangsstücke wurden begleitet durch den Musikverein Gut Klang, Auflockerung erfuhr das Programm durch vom Orchester dargebotene Melodien, wie „I have a dream““ oder „The Sound of Silence““.
Chor, Musikverein und Gäste vereinten sich stimmungsvoll bei dem alten, im 18.Jahrhundert entstandenen und später vertonten Text „Die Gedanken sind frei“ und auch der Bergarbeiterhymne „Steigerlied“.
Die wechselseitigen und auch gemeinsamen Darbietungen von Chor- und Orchestermusik wurden als gelungene Kombination mit lang anhaltendem Beifall belohnt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.