TC Grün-Weiß Bochum besichtigt die Privatbrauerei MORITZ FIEGE

Anzeige
Im Brauerei-Kontor der Privatbrauerei MORITZ FIEGE zum Beginn der Besichtigung der Mitglieder des TC Grün-Weiß Bochum
Bochum: TC Grün-Weiß Bochum | Was gibt es Schöneres als nach getaner Arbeit, dem Werkeln im Garten, nach dem Sport oder was auch immer, ein gepflegtes Bier von MORITZ FIEGE zu genießen. Im vereinseigenen Restaurant „Erzbahntrasse“ können das die Mitglieder des TC Grün-Weiß Bochum schon lange, aber auch Nichtmitglieder genießen im Restaurant das Fiege Bier bei ihren privaten Veranstaltungen, Familienfesten, Events oder treffen einfach nur Freunde und Bekannte.
Um dieser hervorragenden Braukunst näher zu kommen, besuchten 30 Mitglieder des TC Grün-Weiß Bochum die heimische Privatbrauerei. Die sehr informative Besichtigungstour (BrauKulTour) begann im Brauerei-Kontor. Schritt für Schritt erlebten die aktiven und passiven Tennisspieler, wie unter Verwendung allerbester Rohstoffe in meisterhaft handwerklicher Brauweise die weit über die Grenzen Bochums hinaus die bekannten und begehrten Bierspezialitäten von Moritz Fiege streng nach dem Reinheitsgebot von 1516 gebraut werden. Die Stationen waren das Sudhaus, der Gärkeller, die Lagerung, Filtration und Abfüllung. Anschließend in der Zirbelstube genossen alle die verschiedenen Bierspezialitäten und die bekannte Bochumer Currywurst. Nach insgesamt drei Stunden gingen alle begeistert nach hause.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.