Wo bleibt der Übungsleiter-Nachwuchs?

Anzeige
Als Frauenbeauftragte im TV Gerthe nehme ich regelmäßig an Treffen der Vertreterinnen aus den Sportvereinen aus Bochum, Herne und Hattingen teil. Hier bietet sich die Möglichkeit zum Austausch über die aktuelle Situation in den Vereinen. Ein Problem, das durchweg alle betrifft und schon seit Jahren immer wieder auf den Tisch kommt, ist der Mangel an Übungsleiterinnen/Übungsleitern (hier kurz ÜL genannt). Ich selbst habe vor ca. 20 Jahren meine ÜL-Lizenz erworben, damals noch mit der Einstellung: Bloß keine Vereins-Meierei! Ich habe mich viele Jahre darauf beschränkt, aktiv in Sportstudios oder auch über die VHS im Kursbereich tätig zu sein. Seit 2011 bin ich ÜL im TV Gerthe, und ich kann heute sagen, dass das sportliche Miteinander im Verein eine große Bereicherung ist. Das soziale Gefüge und die Kontakte mit und innerhalb der Gruppe bieten einer/m ÜL große Möglichkeiten, sich selbst zu erfahren und sich in vielen Bereichen zu entwickeln. Es ist ein schönes Gefühl, von einer Gruppe Gleichgesinnter fröhlich empfangen zu werden, das Erlernte im sportlichen Bereich zu vermitteln und gemeinsam aktiv Zeit zu verbringen. Freundschaften entstehen und gemeinsam werden oft auch Unternehmungen außerhalb des Trainings geplant. Hier ist die Motivation der ÜL natürlich unterschiedlich, und es bleibt auch jeder/jedem selbst überlassen, inwieweit man sich hier einbringen möchte. Diese Nähe, die ich früher nicht zulassen wollte, ist heute Bestandteil meines Lebens geworden, und ich kann mit 60 Jahren sagen, dass mein Leben bunt ist. Ich beschreibe dies so ausführlich, weil ich Sportinteressierte ansprechen und so meine persönlichen positiven Erfahrungen vermitteln möchte. Wer sich für die Ausbildung zum ÜL interessiert, muss nicht unbedingt jung an Jahren sein, denn es gibt ausreichend Senioren-Gruppen, deren Mitglieder es zu schätzen wissen, wenn ÜL auch über eigene Zwickerlein berichten können und den sportlichen Weg beschreiben zu einem guten Körpergefühl. Der TV Gerthe unterstützt Interessierte, die Freude an einer ÜL-Tätigkeit haben, auf dem Weg zur Qualifikation. Wer in einem persönlichen Gespräch mehr über die Erfahrungen wissen möchte, kann mich auch gern ansprechen. Meine Tel.-Nummer ist beim TV Gerthe in der Geschäftsstelle zu erfahren (0234/861033).
Dagmar Krauße
Frauenbeauftragte/ÜL im TV Gerthe
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.