Hammer Straße: Polizist bei Unfallaufnahme schwer verletzt

Anzeige
Bönen: Bahnhofstraße |

Bei der Verkehrsregelung im Zuge einer Unfallaufnahme gestern Abend in Bönen (Bahnhofstraße/Hammerstraße) wurde ein Polizeibeamter von einem PKW-Fahrer übersehen.

Trotz Warnkleidung, die der Polizeibeamte trug, und obwohl die Feuerwehr die Unfallstelle ausgeleuchtet hatte, übersah ein 25-jähriger Kamener den Polizeibeamten und erfasste ihn mit seinem Fahrzeug. Dabei wurde der Beamte schwer verletzt.
Verursacherin des vorausgegangenen Unfalls war eine 69-Jährige Frau aus Unna, die beim Abbiegen von der Bahnhofstraße auf die Hammer Straße einem Auto die Vorfahrt nahm. Es kam zum Zusammenstoß, wobei beide Fahrzeugführer schwer verletzt wurden. Sie mussten in naheliegende Krankenhäuser gebracht werden.
Insgesamt entstand Sachschaden in Höhe von etwa 12.000 Euro. Für die Dauer der Verkehrsunfallaufnahme traf die Polizei verkehrsregelnde Maßnahmen. So musste der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbeiführen.
Das muss der 25-jährige Kamener wohl übersehen haben und erfasste den 56-jährigen Polizeibeamten frontal mit seinem Auto.
Schwerverletzt wurde der Polizist umgehend in ein Krankenhaus gebracht. Lebensgefahr besteht zur Zeit nicht.
Der 25-jährige Kamener erlitt zudem einen Schock und musste ebenfalls ins Krankenhaus, welches er nach ambulanter Behandlung wieder verlassen konnte. Die Hammer Straße war für etwa zwei Stunden komplett gesperrt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.