Was ist versteckter Schimmel ?

Anzeige
  Mein Gefühl hat mich mal wieder nicht getäuscht....
Meine Befürchtung hat sich Heute bestätigt - versteckter Schimmelpilz in der Wohnung.
Wir wohnen gemütlich seit 5 Jahren in einer dörflichen Gegend in einer Mietwohnung einer bekannten Wohnungsgesellschaft. Die letzten 3 Jahre überwiegend über die Herbst und Wintermonate waren wir durchgängig krank. Vor allem
mein Sohn ständig vom Husten, Schnupfen, Luftnot, verstopfter Nase befallen. Ich dagegen eh schon mit einer Überempfindlichkeit der Lunge sehr anfällig.Somit blieb uns der Gang zum Lungenarzt nicht erspart. Der Bluttest zeigte eine Allergische Reaktion auf Schimmelpilze bei meinem Sohn auf, zu meinem erstaunen da außer auf der Fuge in der Küche(wie er schon beim Einzug vorhanden war) kein Schimmel sichtbar war.
Nun wurde ich stutzig, wie kann es sein das wir ständig krank sind? Die Lebensqualität sank immer mehr und ich war und bin nur noch müde,total kaputt,habe Halsweh, Augen brennen, die Lunge brennt,ständige Luftnot, Antibiotika natürlich zwecklos.
Somit rief ich die Tage die Wohnungsgesellschaft an und teilte den meine Befürchtung bezüglich verstecktem Schimmelpilz mit. Von Mietern wurde mir zugetragen, dass es hier in der Wohnung einen Rohrbruch in der Küche gab zudem sollten Zimmer voll mit Schimmel befallen gewesen sein.Hinzu kam, daß vor ca 3 Jahren durch Sturmböen paar Dächer abgerissen wurden, so auch unseres.
Somit floss das Wasser nur so rein und die Dacharbeiten ließen auf sich warten.Desweiteren wurde in den Wohnungen nichts gemacht.
Sodann nach zwei Tagen kam der Bauleiter der Wohnungsgesellschaft um sich ein Bild davon zu machen was ich sagte.Er fragte mich was ich von ihm erwarte? Die Wohnung sehe doch top aus für die Verhältnisse in dieser Wohngegend, es gebe ein gutes Raumklima und ich solle den Bluttest meines Sohnes nicht so ernst nehmen den sein Sohn hätte auch ständig Schnupfen.
Mass ne Wand ab und wollte im Grunde genommen so schnell wie möglich weg sein, doch ich quellte ihn noch mit Fragen und weiteren Messungen.
Auf meine Fragen bezüglich vorgängigen Schimmels und Rohrbruchs wurde gar nicht eingegangen.Jeglich wurde mir die Frage gestellt :"was versteckter Schimmel sei??"
Somit klärte ich auf :"Schimmel der vorhanden sei jedoch nicht sichtbar ist".
Bekam die Bestätigung es sei nichts und wir könnten ruhig schlafen, zudem würde der Hausmeister noch drauf vorbereitet werden um bei der Dusche nachzusehen.
So war er Heute da und meinte auch hier sei nichts.
Kurze Zeit drauf ging ich in die Küche und schaute auf die Tapete am Fenster, diese stand bisschen ab somit zog ich dran und entdeckte befürchtete Schätze. Doch dies sollte nicht alles sein. So ging ich in Schlafzimmer und auch dort riss ich paar Tapeten Stücke an den Ecken oben und unten ab und ich sah nur noch schwarz.
Die Tapeten waren von der Wohnungsgesellschaft vorm Einzug und meiner Besichtigung gelegt worden.
Da fehlen einen doch die Worte oder?
Deshalb sage ich nur:" hört und vertraut eurem Gefühl und lasst euch nicht von anderen beirren. Vertraut euren Gefühl und geht Schritte die nötig sind um Unrecht zu bekämpfen und habt den Mut für das zu kämpfen was euch zusteht! Schimmel- freie Wohnung z.B . Den solange keiner Kämpft so lange kann es keine Gerechtigkeit geben "an jeder Ecke, in jeglicher Situation und an jedem Ort" so wie es eigentlich sein sollte"
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
6 Kommentare
23.945
Karl-Heinz Hohmann aus Unna | 24.03.2015 | 23:49  
531
Violetta Yvonne Pliszka aus Bönen | 25.03.2015 | 12:51  
6
Sandra Hillinger aus Bönen | 26.03.2015 | 18:09  
531
Violetta Yvonne Pliszka aus Bönen | 26.03.2015 | 19:44  
6
Kurt Bardolf aus Duisburg | 22.04.2015 | 16:20  
531
Violetta Yvonne Pliszka aus Bönen | 27.04.2015 | 13:34  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.