Bönen: Tote

1 Bild

Boston-Marathon: Haarscharf am Tod vorbei

Jörg Stengl
Jörg Stengl aus Unna | am 19.04.2013

Unna/Boston. Der Boston-Marathon ist für viele Läufer/innen ein Traumziel. Auch Gérard van den Elzen von den Laufsportfreunden-Unna-2000 wollte sich diesen Traum erfüllen und einen ganz besonderen Moment erleben. Er hatte bereits die Ziellinie überquert und war mit seiner Frau auf dem Weg ins Hotel, als sie etwa einen Block vom Ziel entfernt die Explosionen hörten. „Hey, komisch, was machen die? Abrissarbeiten?...

Polizei, Verletzte, Tote, anschlag, Rettungskräfte, Boston Marathon, Laufsportfreunde Unna, LSF 2000, Gerard van der Elzen, Bombenanschlag
2 Bilder

Blitz & Donner, Angst & Schrecken - Tägliche Horrormeldungen aus aller Welt

Anja Jungvogel
Anja Jungvogel aus Kamen | am 09.07.2012

Mann von Baum erschlagen, drei Frauen auf dem Golfplatz von Blitz getroffen, in Russland Tote nach Gewitter, Bayern: Dachstuhl brach ein - Die Horrormeldungen nach Unwettern und heftigen Regenschauern häufen sich zur Zeit in den Medien. Fast kein Tag ohne "Blitz-(Er)Schlagzeile". Das Naturschauspiel "Blitz und Donner" wird somit zum "Angst-Spektakel", besonders des nachts. "Angst braucht man nicht zu haben, aber man...

Kreis Unna, Gewitter, Gefahr, Blitz, Tote, Unwetterwarnung, Donner, Blitzeinschlag, Kreisbrandmeister Ulrich Peukmann
3 Bilder

Wieder tödlicher Unfall auf der A2: Beifahrer stirbt, Fahrer schwebt in Lebensgefahr 1

Anja Jungvogel
Anja Jungvogel aus Kamen | am 16.12.2010

Zwei Handwerker aus Berlin sind am Nachmittag im Kamener Kreuz auf der Autobahn 2 schwer verunglückt: Ihr Kleinlaster war auf einen Sattelzug geprallt. Der Beifahrer im Klein-Lkw, 51 Jahre aus Berlin, war wohl sofort tot. Er wurde von den Rettungskräften im Trümmerfeld auf der Autobahn gefunden. Um das Leben des Fahrers, ein 42-jähriger Berliner, kämpfen nun die Ärzte: Er wurde bei dem Aufprall ebenfalls aus dem Laster...

Bildergalerie, Unfall, Tote, schwerer Unfall
11 Bilder

"Denn Liebe ist stärker als der Tod" Gedenkfeier für Opfer der Loveparade in der Duisburger Salvatorkirche

Claudia Brück
Claudia Brück aus Duisburg | am 31.07.2010

10.000 bis 100.000 Besucher wurden in Duisburg zur Trauerfeier für die Opfer der Loveparade erwartet. Doch es war nur ein Bruchteil, der schließlich erneut in die Stadt zurückkehrte, in der das noch immer Unfassbare seinen Lauf genommen hatte. Offensichtlich scheuten viele eine neuerliche Massenveranstaltung auf Duisburger Boden. Duisburg am Samstag. Genau eine Woche, nachdem die größte Techno-Party der Welt hier zur...

Duisburg, Hannelore Kraft, Opfer, Loveparade, Angela Merkel, Tote, Bundeskanzlerin, Tragödie, Trauerfeier
1 Bild

Bewegende Trauerfeier - Kraft fordert zum Umdenken auf

Lokalkompass .de
Lokalkompass .de aus Essen-Süd | am 31.07.2010

Duisburg: Salvatorkirche | Mit einer bewegenden Trauerfeier haben am Samstag Tausende Abschied von den Opfern der Loveparade-Tragödie genommen. Vor 550 Trauergästen in der Duisburger Salvatorkirche forderte die mit den Tränen kämpfende NRW-Ministerpräsidentin die Gesellschaft zum Umdenken auf. "Es ist schwer, angesichts des Todes Worte zu finden", sagte die Ministerpräsidentin und fügte hinzu: "Es ist besonders schwer angesichts der Umstände, die zum...

Duisburg, Opfer, Loveparade, Merkel, Bundespräsident, Kraft, Tote, Trauerfeier, Hannelore, Präses, Angela
1 Bild

Loveparade-Opfer: Das Land nimmt Abschied

Martin Dubois
Martin Dubois aus Essen-Süd | am 31.07.2010

Duisburg: Salvatorkirche | Live-Ticker vom Trauergottesdienst für die Opfer der Loveparade in Duisburg: Die Rede von NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft: Hier lesen Sie den ganzen Beitrag +++ 12.16 Uhr: Die Angehörigen der Opfer werden von der Öffentlichkeit abgeschirmt an einen geheimen Ort gebracht, wo sie sich gemeinsam austauschen können. +++ 12 Uhr: Der Gottesdienst ist beendet, die Trauergemeinde verlässt die Kirche. +++ +++...

Duisburg, Opfer, Loveparade, Merkel, Bundespräsident, Tote, Wulff, Bundeskanzlerin, Tragödie, Trauerfeier

Innenminister: "Es wird nicht gesagt, was wirklich passiert ist" 2

Martin Dubois
Martin Dubois aus Essen-Süd | am 29.07.2010

Düsseldorf: Innenminsterium | Der neue NRW-Innenminister Rolf Jäger SPD) ist der erste, der nach der Katastrophe von Duisburg klare Worte findet. In einer Pressekonferenz am Mittwoch wies Jäger die Schuld am tragischen Verlauf der Loveparade, bei der 21 Menschen, dem Veranstalter Schaller zu. Unter anderem sagte Jäger: "Die Stimmung ist die, dass nicht gesagt wird, was wirklich passiert ist." Außerdem gab Jäger zu Protokoll, dass es "unerträglich" sei,...

Polizei, Loveparade, Unglück, Jäger, Tote, Innenminister, Tragödie, schuld, Schaller, Rolf
1 Bild

Loveparade Tragödie - Jetzt 21 Todesopfer

Beatrix Gutmann
Beatrix Gutmann aus Essen-Süd | am 28.07.2010

Duisburg: Salvatorkirche | Es ist eine traurige und bittere Wahrheit: Heute morgen verstarb eine junge Frau aus Heiligenhaus. Sie ist das 21.Todesopfer der Loveparade. Es sind 13 Frauen und acht Männer gestorben, mehr als 500 verletzte Menschen sind zu beklagen. Damit hat die Massenpanik bei der Loveparade am Samstag inzwischen 13 Frauen und acht Männer das Leben gekostet. Über 500 Menschen wurden verletzt. Zwischen 20 und 40 Jahren alt sind die...

Duisburg, Loveparade, Tote, Todesopfer, Kondolenzbuch, Opfer der Loveparade

Alle Tote mit Brustverletzungen - Sauerland unter Druck - Trauerfeier Samstag

Martin Dubois
Martin Dubois aus Essen-Süd | am 28.07.2010

Duisburg: Alter Güterbahnhof | Wer ist für den Tod von 21 Menschen und über 500 Verletzte verantwortlich? Wie kamen die Menschen zu Tode? Auch drei Tage nach dem tragischen Unglück in Duisburg bleiben viele Fragen offen. Aber es gibt erste Erkenntnisse. Ministerpräsidentin Hannelore Kraft gab bekannt, dass keines der Todesopfer Sturzverletzungen erlegen ist, alle wiesen Obduktionsberichten zufolgen Brustquetschungen auf. Darüber hinaus verdichten sich die...

Duisburg, Sauerland, Loveparade, Merkel, Unglück, Kraft, Tote, Tragödie, Trauerfeier, Druck
1 Bild

Die Loveparade in Duisburg: Großes Ereignis mit tragischem Ende 1

Beatrix Gutmann
Beatrix Gutmann aus Essen-Süd | am 26.07.2010

Wir hatten uns auf zahlreiche Erlebnisberichte und viele Fotos von feiernden Menschen gefreut. Die Loveparade in Duisburg sollte eines der vielen bunten Ereignisse im Ruhrgebiet sein. Leider fand das Spektakel ein tragisches Ende. Viele Community-Nutzer haben darüber berichtet: Soll die Loveparade weitergehen? fragt Hans-Jürgen Köhler Alles noch viel schlimmer: Zwanzig Tote und mehr als fünfhunder...

Duisburg, Festival, Verletzte, Opfer, Loveparade, Tunnel, Anzeige, Staatsanwaltschaft, Tote, Ende, Verantwortung, schuld, Tragisch, Fenja Siebenlist
12 Bilder

Loveparade am Tag danach 2

Michael Hoch
Michael Hoch aus Düsseldorf | am 25.07.2010

Duisburg: Karl-Lehr-Straße | Bedrohlich sieht er aus: Der Nadelöhr-Tunnel der Loveparade in Duisburg, der das Grauen brachte. Er war zugleich Ein- und Ausgang ebenso wie einziger Zugang zum Gelände. Bis auf Veranstalter, Polizei und Techniker gab es am Sonntag nach dem Unglück keinen Zugang für Journalisten. Nur aus der Ferne lässt sich erahnen, wie dramatisch die Situation gewesen sein muss. Kerzen, Plüschtiere und Briefe säumen den Weg zur...

Bildergalerie, Duisburg, Unglück, Tote, Drama, Loveparade 2010, karl-lehr-straße, todestunnel

Eltern: Schock, Aufatmen, Bangen, Trauer 2

Martin Dubois
Martin Dubois aus Essen-Süd | am 25.07.2010

Duisburg: Alter Güterbahnhof | Die Loveparade in Duisburg: Was ein fröhliches Fest werden sollte, ist heute für viele Eltern zu einem emotionalen Höllenritt geworden. Meine Frau und mich traf der Schock völlig unvorbereitet. "Hören wir doch mal, was auf der Loveparade los ist", unterbrach ich kurz vor 18 Uhr im Auto die Unterhaltung zwischen meiner Frau und unserer 16-Jährigen. Zu diesem Zeitpunkt wähnten wir unsere 24-jährige Tochter schon auf dem...

Duisburg, Eltern, Trauer, Loveparade, Unglück, Katastrophe, Tote, Massenpanik, Hoffen, Bangen
2 Bilder

21 Tote bei Loveparade: Fans hatten Unglück befürchtet 4

Thorsten Seiffert
Thorsten Seiffert aus Herten | am 24.07.2010

Duisburg: Alter Güterbahnhof | 500.000 Menschen hatten Platz, über 1,4 Millionen Menschen wollten dabei sein: Die bereits im Vorfeld wegen Sicherheitsbedenken umstrittene Austragung der Loveparade in Duisburg geriet zur Katastrophe. Bei einer Massenpanik starben mindestens 21 Menschen. 16 Besucher starben am Unglücksort, vier weitere erlagen in der Nacht ihren schweren Verletzungen. Die Menschen waren mit ihren Kräften am Ende, standen zum Teil zwei...

Duisburg, Loveparade, Unglück, Katastrophe, Tote, Techno, Güterbahnhof