* * Schnee im Dezember * *

Anzeige
#

* * Schnee am 09.12.2012 * *

Dezember ist der Monat da wird es Kalt,
da geht man nur noch dick angezogen in den Wald.

Schnee konnte ich am Morgen schieben,
ach wäre ich doch im Bett geblieben.


Aber es geht nicht, ist wie auf einem Bauernhof,
Tiere wollen versorgt werden und auch raus,
auch wenn Schnee liegt macht es ihnen nichts aus.

Also erst einmal munter einen Weg schieben im Garten
zu den Hühnern runter.
Auch Schnee räumen im Hühnergehege
damit sie nicht im Freien ihre Eier legen.

Weiter dann den Weg gemacht zum Futterhaus
für die Vogelpracht.
Die warten schon auf Sonnenblumenkerne,
die fressen sie ja wirklich gerne.
Fettfutter ist auch dabei, ist für andere eine Leckerei.

Wellensittiche rufen mich mit ihren lauten Tönen,
damit ich sie nicht vergesse, die Schönen.
Wasser in der Trinkschale hat der Frost zu Eis gemacht,
obwohl es nicht so kalt war in der Nacht.

Dann erst kamen die Hunde raus,
blieben aber nicht nur auf den freien Weg,
nun sehen sie weiß an den Pfoten aus.

Dann erst durfte ich mich mit kalten Händen
zusammen mit meiner Frau dem Frühstück zu wenden.

Und die Moral von der Geschicht:

Stadtleben auch nicht so einfach ist . . . .

.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.