"Besser kommunizieren, leckerer kochen" – VHS stellt Programm für das zweite Halbjahr 2015 vor

Anzeige
Erwarten zum Anmeldestart am kommenden Montag rund 1.200 Anmeldungen und freuen sich auf noch mehr: Dr. Katja Hesmer, Fachbereich, Thomas Pentzek, Verwaltung, Uwe Dorow, Stellvertretender VHS-Direktor, Christiane Dahlkamp, Fachbereich, Yvonne Meyer, Verwaltung, und Christian Haarmann, VHS-Direktor. (Foto: Kappi)

Pilates, Politik oder Polnisch lernen - wenn am kommenden Montag, 17. August, der Anmeldestart für das zweite Halbjahr des VHS-Programms beginnt, haben Interessierte wieder die Wahl aus Kursen, Vorträgen und Seminaren der verschiedenen Fachbereiche.

Um die Wahl zu erleichtern und den individuell passenden Kurs zu finden, beziehungsweise die Eignung zu überprüfen, stehen die Fachbereichsleiter schon jetzt unter den jeweiligen Rufnummern (im Programm auf Seite 3) zur Verfügung und bieten gegebenenfalls Selbsttests und andere Möglichkeiten zur Vorbereitung an.
Christiane Dahlkamp nimmt Anmeldungen für den Fachbereich „G - Deutsch und Kommunikation“ entgegen; von der Alphabetisierung über Deutsch als Zweitsprache und berufsbezogene Deutschkurse in Kooperation mit dem Jobcenter bis zu Einbürgerungstest werden die Teilnehmer in deutscher Schrift und Sprache fit gemacht.

Räumliche Kapazitäten an den Grenzen

Aus aktuellem Anlass, dem momentan starken Zuwanderungsstrom, können bei Bedarf auch zusätzliche Kurse realisiert werden. „Und das obwohl wir bei den räumlichen Kapazitäten mittlerweile an unsere Grenzen stoßen, insbesondere bei den Sprach- und Gymnastikkursen“, wie VHS-Direktor Christian Haarmann erklärt.
„Unsere Aufgabe besteht darin, die Räume, die wir haben, bestmöglich auszunutzen.“ Dies ist vor allem auch bei den Gesundheitsangeboten des Bereichs „K“ mit unter anderem Autogenem Training, Tai Chi und etlichen Gymnastikkursen der Fall. Trotz des Raummangels kann die VHS mit dem „Dumbbell Speedboxing“ und „Piloxing“, ein Mix aus Boxen und Pilates, auch zwei neue Fitness-Workouts präsentieren.

Was jeder einzelne nachhaltig tun kann, damit unsere moderne Landwirtschaft nicht länger „Bauern ruiniert und Ressourcen verschwendet“ erfahren Politikinteressierte im Vortrag „Die Wegwerfkuh“ von der Autorin Tanja Busse im September.
Ebenfalls lehreich und stets gut besucht sind die Koch-Veranstaltungen des Fachbereichs „I“. Das vierköpfige Team, das nun von Köchin Angela Potthast verstärkt wird, hat bis zum Ende des Jahres vegetarische und internationale Gerichte im Fokus. Neu im Angebot sind spezielle Kochkurse für Männer, Familien und Singles.

Neue Kurse, neue Mitarbeiter

Neu bei der VHS sind ebenso die beiden Mitarbeiter Yvonne Meyer, die seit dem 1. April die Verwaltung unterstützt, und Thomas Pentzek, der dem Kommunalen Kino im Rahmen des Filmforums neues Leben einhauchen möchte: „Am Wochenende wird es vermehrt anspruchsvolle Unterhaltung geben, insbesonders Kunst- und Musikinteressierte dürfen sich auf spannende Autobiografien freuen.“ Bei der nächsten „Nacht der Jugendkultur“ sollen Jugendliche auf das cineastische Spektrum des Filmforums aufmerksam gemacht werden.

Anmeldungen können entweder über das im Programm liegende Formular oder online über den Internetauftritt der VHS erfolgen.

Beilage
- Das komplette VHS-Programm liegt am morgigen Mittwoch, 12. August, Ihrem Stadtspiegel bei und erreicht so alle Haushalte in Bottrop und Kirchhhellen.
- Für denjenigen, der es trotzdem vermisst, liegt das Programm im Kulturzentrum August Everding, Böckenhoffstraße 30, aus.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.