Bildband Bottrop: Ein bunter Spaziergang

Anzeige
Der Bildband "Bottrop" von Achim Kubiak (l.) ist in der edition erlenkämper erschienen. Die Idee dazu entand spanontan bei einem Gespräch mit Ralf Becker (r.), Inhaber der Bottroper Buchhandlung. (Foto: Kappi)

"Ich gehe auch an die Orte, die man nicht so kennt", sagt Achim Kubiak. Der Fotograf hat in seinem neuen Bildband "Bottrop" alle Stadtteile fotografisch abgebildet.

Die Idee dazu entstand spontan bei einem Gespräch zwischen Achim Kubiak und Ralf Becker, Inhaber der Buchhandlung Erlenkämper. Beide waren sich einig, dass das Buch Bottrop in seiner ganzen Bandbreite zeigen sollte und auch Orte vorstellen sollte, die nicht so präsent sind: "Stadtteile wie Overhagen oder Hardinghausen kennen selbst viele Bottroper nicht", so Kubiak.
Die Stadtmitte macht den Anfang, dann werden in alphabetischer Reihenfolge alle Stadtteile in Augenschein genommen. Das Tetraeder im Sonnenuntergang, ein Blick von da auf die Skihalle oder die ganze Stadt - sind nur einige Eindrücke von Batenbrock. Natürlich düfren hier Arenberg-Fortsetzung oder der Volkspark nicht fehlen. Die Bronzeskulptur "Prinzessin mit Fröschkönig", die zwischen Funke- und Scharnhölzstraße steht, dürfte auch nicht jedem Bottroper vertraut sein. Solche und andere Schmuckstücke wird der Leser in diesem Buch einige finden.
Achim Kubiak will seine Leser auf einen Spaziergang durch "seine" Heimatstadt Bottrop mitnehmen: "Hier habe ich eine glückliche Kindheit und mein bisheriges Leben verbracht. Und auch, wenn ich behaupten möchte, die Stadt besonders gut zu kennen, so entdecke ich doch dann und wann was Neues, das ich zuvor nicht kannte", schreibt er in seinem Vorwort. Den meisten Lesern dürfte es ähnlich gehen. Achim Kubiak (li) und Ralf Becker, Inhaber der Buchhandlung Erlenkämper, stellen das Buch vor, das die Bottroper Stadtteile vorstellt.Foto: Kappi
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.