Bläserkonzert vor wenig Publikum

Anzeige
Liebe Bottroper, nun erzählt mir nicht, Ihr wärt alle beim Männerquartett gewesen! Eine Terminüberschneidung ist schade genug, auch wenn sie sich nicht immer vermeiden lässt, aber sie erklärt bestimmt nicht die gähnende Leere in der Cyriakuskirche am vergangenen Sonntag! Es waren sicher weniger als 50 Personen da…
Wer die Kritik von Herrn Stevens gelesen hat, mag erahnen, was er/sie verpasst hat. Das Konzert war nicht nur qualitativ hochwertig, sondern durch die informativen, launigen Zwischenbemerkungen des jungen Trompeters eine Veranstaltung, die ganz sicher auch Kindern und Jugendlichen gefallen hätte!
Die Musikauswahl tat ihr übriges dazu, das Konzert zu einem Genuss zu machen – umso bedauerlicher, dass kein größeres Publikum gekommen war!
Wenn das nächste Mal jemand meint, in Bottrop werde nicht genug geboten, sollte man sich mal daran erinnern, dass die Kulturangebote, die es meiner Meinung nach in Hülle und Fülle in unserer Stadt gibt, vielleicht mehr Beachtung verdienten!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.