Bunter Samstag auf dem Eigener Markt

Anzeige
Hermann Hirschfelder (v.l.), Claus Schwarz, Oberbürgermeister Bernd Tischler und Peter Stadtmann stellen das Programm für das Stadtteilfest in Bottrop-Eigen vor. Foto: Kappi

Am Samstag, 9. April, wird auf dem Eigener-Markt von 10 bis 15 Uhr ein buntes Programm geboten. Der Vorsitzende Oberbürgermeister Bernd Tischler hat des Programm jetzt im Rathaus vorgestellt: Dem Credo „Bottroper für Bottrop“ folgend stellen die vor allem Vereine und Unternehmen des Stadtteils vor.

Das THW und die Freiwillige Feuerwehr Eigen stellen ihre Fahrzeuge und technische Ausrüstung vor. Der SV Fortuna Bottrop bietet ein Torwandschießen an. Das Awo-Seniorenzentrum, der Förderverein Stenkhoffbad und der Förderverein für die Partnerstädte präsentieren ihre Arbeit. Für Unterhaltung sorgen der KG Grün-Weiße Funken, der TV Deutsche Eiche, der DJ Thomas Kraus und der Sänger Thomas Blankenstein. Zudem beteiligen sich zahlreiche Firmen des Stadtteils an dem Fest und präsentierten ihre Leistungen.

Seit seiner Gründung vor fast sechs Jahren veranstaltet Verein für Marketing immer wieder Feste in verschiedenen Stadteilen. „Damit wollen wir das Zusammengehörigkeitsgefühl stärken“, erklärt der zweite Vorsitzende Hermann Hischfelder. Peter Stadtmann, ebenfalls Mitglied des Vorstands, verweist auf die Erfolge des Vereins. „Das Wir-Gefühl ist entzündet und lebt“, sagt er. Die Reihe „Super-Samstag“ soll an in diesem Jahr fortgesetzt werden. „Da wollen wir noch etwas drauflegen“, kündigt Stadtmann an. Mehr erreichen will auch Schatzmeister Claus Schwarz mit dem Tetraeder-Treppenlauf. „In 2015 hatten wir 600 Teilnehmer. In diesem Jahr hoffe ich auf über 1.000 Teilnehmer“, sagt er.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.