Drei Tage volles Programm beim Bottroper Stadtfest

Anzeige
Drei Tage gibt es ausgezeichnete Unterhaltung in der Bottroper Innenstadt (Foto: Archivfoto)
Bottrop: Innenstadt |

Drei Tage volles Programm für Groß und Klein will das Stadtfest bieten. Zum Auftakt gibt es ein besonderes Konzert: Das Rockorchester Ruhrgebeat wird am Freitag ab 20 Uhr Bottrop rocken.

Zum fünften Mal wird das Stadtfest von BCK events und dem Kulturamt auf die Beine gestellt. Freitag wird Oberbürgermeister Bernd Tischler um 17 Uhr an der Bühne am Kirchhplatz das Fest offiziell eröffnen.
Um 20 Uhr dürfte es vor der Kaufland-Bühne auf dem Berliner Platz voll werden: Das Rockorchester Ruhrgebeat konzertiert. Mit einer Reise durch 50 Jahre Rockgeschichte ist das ROR ein Live-Erlebnis der besonderern Art. Bass, E-Gitrarre, Keyboard, Trompeten, Posaunen, Geigen, Cello und acht bis zehn Solostimmen: Die 30 Musiker starke Band widmet sich Ikonen wie Joe Cocker, Queen oder Tina Turner.
Wer ein Fan Deutscher Musik aus den 80er Jahren ist, muss sich entscheiden. Denn ebenfalls am Freitag ab 20 Uhr geben „Die goldenen Reiter“ auf der Kirchplatz-Bühne ein Konzert. Die goldenen Reiter wollen keinen Hit der „Neuen Deutschen Welle“ ungewürdigt lasen.
Die ELE-Bühne wird traditionell von der Musikschule Bottrop bespielt. Orchester und Big Band des Josef-Albers-Gymnasium starten hier am Freitag das Bühnenprogramm.
Auf dem Mensingplatz hat sich das Kulturwerkstatt-Team verschiedene Mitmach-Aktionen rund um das Motto „Black and White“, Bergbau und Zukunftsstadt ausgedacht. An allen drei Tagen wird in den Workshop-Zelten mit Rauch gemalt, mit Kohle gezeichnet, sich als Bergmann verkleidet und Fördertürmchen gebaut. Das Spielmobil bietet Kreatives in ihrem Doppeldecker-Bus zum Thema Stadtenwicklung an. Hier wird beispielsweise mit den Kindern eine Stadt nachgebaut.
Die Kirchhellener Straße im Rathausviertel wird Samstag und Sonntag zu einem ganz besonderen Treffpunkt: Am Samstag findet dort der Kinderkleider- und Spielzeugmarkt statt, für den alle Tische vergeben sind: „Die Besucher können sich auf eine riesige Auswahl freuen“, verspricht Jochen Klee von der IG Kirchhellener Straße.
Bottrop ist bunt: Am Sonntag steht das beliebte Fest der Kulturen auf dem Programm auf der Kirchhellner Straße im Rathausviertel. Diesmal sind 18 Nationen mit von der Partie. Von 11 bis 18 Uhr sind die Stände geöffnet. Die Gruppen bieten landestypische Waren und kulinarische Köstlichkeiten an und informieren über ihre Heimatländer und über landestypische Bräuche. Auf der Bühne vor der Volksbank, die die Aktion sponsert, gibt es von 12 bis 17.30 Uhr Programm. „Jede Nation stellt sich nicht allein musikalisch vor - zur Musik wird auch getanzt“, freut sich Jochen Klee.
Am Samstag startet das Programm auf der Bühne am Kirchplatz ab 12.30 Uhr. Unter Anderem unterhalten die „Zweitbesetzung“, der Posaunenchor Bottrop Altstadt und die Band „Magic Touch“ die Besucher; Ende ist um 23 Uhr. Am Sonntag geht es los ab 12 Uhr mit einer Show vom Tanzstudio Ralf Jörgens. Die Erlebniswelt Grusellabyrinth NRW präsentiert sich um 16 Uhr. „Knudi & Band“ wollen ab 18.30 Uhr für einen gelungenen Abschluss sorgen.
Eine Lesung, viel Theater und eine Buchpräsentation gibt es am Samstag ab 11.30 Uhr von der Stadtteilarbeit der „Lebendigen Bibliothek“ auf der Bühne am Pferdemarkt. Klassik, Jazz und Pop, unplugged, Orchester und Chöre, Rock, Blues und Oldie gespielt und gesungen von Bottroper Musikern, internationalen Künstlern und jungen Talenten stehen Samstag und Sonntag auf der Bühne am Pferdemarkt.
Auf der Bühne am Berliner Platz stellen sich am Samstag ab 10.30 Uhr verschiedene Vereine vor. Die Besucher können sich auf Zumba, Yoga und Kyudo Frauen. „Da Hool and Friends“ spielen bis 23 Uhr elektronische Musik. Sonntag tanzt die KG Boy ab 13 Uhr und auch die Grün-Weißen-Funken präsentieren sich. Bis 18 Uhr gibt es dort Programm.

DAS PROGRAMM IM ÜBERBLICK:

HANDYBOXX-BÜHNE AUF DEM KIRCHPLATZ

Freitag, 8. Juni:

  • 17 bis 17.15 Uhr: Eröffnung durch OB Bernd Tischler ADTV-Tanzschule Peter Frank 
  • 17.30 bis 18.30 Uhr: ADTV-Tanzschule Peter Frank 
  • 18.30 bis 19.30 Uhr: AcousticA 
  • 20 bis 23 Uhr: Die goldenen Reiter 

Samstag, 9. Juni:
  • 12.30 bis 13.30 Uhr: ADTV-Tanzschule Peter Frank 
  • 13.30 bis 14.30 Uhr: Die Zweitbesetzung 
  • 13 bis 14 Uhr: ADTV-Tanzschule Peter Frank 
  • 15 bis 16 Uhr: Posaunenchor Bottrop Altstadt 
  • 16 bis 17 Uhr: Ökumenischer Gottesdienst 
  • 17 bis 17.30 Uhr: Mrs. Sporty 
  • 17.30 bis 19.30 Uhr: Cop Connection 
  • 20 bis 23 Uhr: Magic Touch 

Sonntag, 10. Juni:
  • 12 bis 15 Uhr: Show des Tanzstudios Ralf Jörgens 
  • 15 bis 16 Uhr: TCC Oberhausen 
  • 16 bis 17 Uhr: Erlebniswelt Grusellabyrinth 
  • 17 bis 18 Uhr: Backstairs 
  • 18.30 bis 20 Uhr: Knudi & Band 

KIRCHHELLENER STRAßE IM RATHAUSVIERTEL
  • Samstag, 9. JunI: Kinderkleider- und Spielzeugmarkt. 

  • Sonntag, 10. Juni; 11 bis 18 Uhr: Fest der Kulturen. 18 Gruppen aus verschiedenen Nationen bieten andestypische Waren und kulinarische Köstlichkeiten auf der Kirchhellener Straße an und informieren auch gerne über ihre Heimatländer und landestypische Bräuche. 
  • 12 bis 17.30 Uhr: Jede Nation stellt sich auf der Bühne vor der Volksbank musikalisch und tänzerisch vor 
  • 13.30 Uhr: Grußworte von Oberbürgermeister Bernd Tischler 


ELE-BÜHNE

Freitag, 8 Juni:
  • 17.30 Uhr: Orchester des Josef-Albers-Gymnasiums 
  • 18.30 Uhr: Bigband des Josef-Albers-Gymnasiums 
  • 20 Uhr: BeBot BigBand 
  • 21.30 Uhr: Jay and Z 

Samstag, 9. Juni:
  • 11.30 Uhr: Stadtteilarbeit der Lebendigen Bibliothek mit Theater, Lesung und Buchpräsentation 
  • 12 Uhr: Susato Buskiers Flötenensemble 
  • 13 Uhr: JeKits-Orchester 
  • 14 Uhr: Kleines Theater der Kulturwerkstatt: Kids und Witz und Funnies 
  • 15 Uhr: Die Zaubertrommel - eine kleine Geschichte mit Querflötenmusik 
  • 15.30 Uhr: Musikbeiträge junger Musiker 
  • 16 Uhr: Young Botakkos 
  • 16.30 Uhr: Jugendorchester der Musikschule 
  • 17 Uhr: Querstreichen - junges Kammermusikquartett 
  • 18 Uhr: Moerser Blechbläserquintett 
  • 19 Uhr: Auesee Streichtrio 
  • 20 Uhr: Dybowski und Reimann, Lieder ohne Worte 
  • 21 Uhr: Trio Fürstenau 
  • 22 Uhr: Hora Zero 

Sonntag, 10. Juni:
  • 12 Uhr: The Breeze 
  • 13 Uhr: B1 - Jugendband der Musikschule 
  • 13.30 Uhr: Kinder-/Jugend- und Erwachsenenchor 
  • 14.15 Uhr: Bottroper Jazz Ensemble 
  • 15 Uhr: Chorissimo und More Than Voices, Heinrich-Heine-Gymnasium 
  • 16 bis 19 Uhr: Acoustic Stage mit „The Difference“, Sarah Stefanski, Marc Schwitzgäbel, Farbklang 

KAUFLAND-BÜHNE AUF DEM BERLINER PLATZ

Freitag, 8. Juni:
  • 17.30 bis 19 Uhr: LOFX 
  • 20 bis 23 Uhr: Rock Orchester Ruhrgebeat 

Samstag, 9. Juni:
  • 10.30 bis 11.30 Uhr: TV Deutsche Eiche 
  • 11.30 bis 13 Uhr: PSV Bottrop mit Yoga und Kyudo 
  • 13 bis 14 Uhr: Zumba Friends 
  • 14 bis 15 Uhr: PSV Bottrop mit Kummooyeh 
  • 15 bis 16 Uhr: Zumba mit Melle 
  • 16 bis 16.30 Uhr: Tanzgarde Osterfeld 
  • 16.45 bis 17 Uhr: Erlebniswelt Grusellabyrinth 
  • 17.30 bis 18 Uhr: Twobfit 

Sonntag, 10. Juni:
  • 13 bis 13.30 Uhr: KG Boy 
  • 14 bis 15 Uhr: Jump Academy 
  • 15 bis 16 Uhr: KG Grün-Weiße Funken 
  • 16 bis 17 Uhr: Zumba Friends 
  • 17.15 bis 18 Uhr: Erlebniswelt Grusellabyrinth 
  • 13 bis 14 Uhr: Zumba friends 


UND SONST:

  • Kids-Planet der Sparkasse auf dem Berliner Platz mit Riesenrutsche, Hüpfburg und Walk-in-Bällen 
  • Streetsoccer Cup für die D-, E- und F-Jugend am Berliner Platz, Ecke Brauerstraße, Freitag ab 17 Uhr, Samstag von 10 bis 18 und Sonntag von 11 bis etwa 18 Uhr. 
  • Automeile Borgmann von Freitag bis Sonntag am Kirchplatz 
  • Programm der Kulturwerkstatt vor dem Modehaus Mensing mit Spielmobil. 
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.