Festkomitee Bottroper Karneval will auch junge Leute begeistern

Anzeige
Hans-Günter Schuh, Claudia Adams und Marc André Schmitz bilden zusammen mit Klaus Michael Berft das Festkomitee Bottroper Karneval. Wer auf dem Foto die Narrenkappen vermisst: Die dürfen erst mit Sessionsbeginn getragen werden (Foto: Thomas Eickholt)
Bottrop: Innenstadt |

Am Dienstag wird in Bottrop der Hoppeditz auf dem Berliner Platz wachgeküsst. „Das muss endlich wieder eine Veranstaltung im öffentlichen Raum werden“, sagen Marc André Czysch, Claudia Adams und Hans-Günter Schuh. Zusammen mit Klaus Michael Berft bilden sie das neue Festkomitee Bottroper Karneval.

Start des Sessionsauftaktes ist am 11.11. um 15.30 Uhr. Bevor der Hoppeditz wachgeküsst wird, dürfen sich die Narren schon in Stimmung bringen. Auf der Bühne werden Solo-, Garde- und Showtänze von KKGT, KG Boy, KG Boyer Narren, KG Pink-Weiße Funkden und KG Batenbrock 2000 präsentiert. Um 16.11 Uhr beginnt der Umzug von der Gladbecker Straße über den Altmarkt, Pferdemarkt über die Fußgängerzone bis zum Berliner Platz. Der Hoppeditz wird in seinem gläsernen Sarg auf seinen großen Moment warten: Gegen 17 Uhr wird er von der amtierenden Stadtprinzessin wachgeküsst. „Bottrop Helau“ heißt es dann bis 17.45 Uhr auf dem Berliner Platz. Die einzelnen Karnevalsgesellschaften werden noch an verschiedenen Orten weiter feiern. Die letzten Male wurde der Hoppeditz in Innenräumen wachgeküsst. „Das hatte organisatorische Gründe - Angst vor Regen und Sturm“, weiß der 1. Vorsitzende des Festkomitees Marc André Czysch und führt aus: „Aber das neue Festkomitee hat beschlossen, dass das eine öffentliche Veranstaltung sein muss.“
Beim Sessionsauftakt dürfen sich die Jungen und Mädchen nicht allein auf das närrische Programm freuen: „Die Kinder bekommen an diesem Tag Popcorn umsonst und Christas Grill spendet von jeder verkauften Wurst oder Portion Reibekuchen 50 Cent für die Kinder- und Jugendarbeit im Festkomitee“, freut sich die zweite Vorsitzende Claudia Adams und ergänzt: „Der Bottroper Karneval muss jünger werden.“ Das neue Festkomitee wird sich um den Nachwuchs kümmern. „Wir wollen die Kinder für den Karneval begeistern und mit einem Kinder-Karnevalspreis das karnevalistische Gespür der Schüler anregen“, so Adams weiter.
Am 15. November wird das neue Prinzenpaar inthronisiert. „Dann wird es auch eine Überraschung geben, einen Showact, den man in Bottrop bislang noch nicht gesehen hat“, macht es Czysch spannend.
Am 22. November wird das Kinderprinzenpaar den Thron in der Aula der Willy-Brandt-Gesamtschule den Thron besteigen. Einlass ist ab 12.30 Uhr, Beginn um 13.11 Uhr. Der Eintritt ist frei. „Es wird ein buntes Programm von Kindern und für Kinder geben“, verspricht Claudia Adams. Ben I., Kinderprinz in der Session 2012/2013, wird an diesem Samstag durchs Programm führen.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
601
Yvonne Beate Küffner aus Bottrop | 08.11.2014 | 19:06  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.