FRÜHJAHRSKONZERT AM 6. Juli 2014

Anzeige
MännerQuartett 1881 Bottrop im Konzert.
 
Cordula Berner, Sopran.
MännerQuartett 1881 singt „Melodien zum Verlieben“

Liebe Freunde der Chormusik,

das ursprünglich am 1. Juni vorgesehene Frühjahrskonzert des MännerQuartett 1881, müssen wir leider aus Krankheitsgründen auf den 06.07.2014 verlegen.
Daher wird aus dem Frühlingskonzert jetzt wohl eher ein Sommerkonzert, aber mit allen vorgesehenen Programm- und Höhepunkten.
Auch wollen wir uns weiterhin den schönen menschlichen und musikalischen Gefühlen hingeben und passend dazu die „Melodien zum Verlieben“ singen.
Am Sonntag den 06.07.2014 startet die Chorgemeinschaft im Lichthof des Berufskollegs um 17 Uhr (Einlass 16 Uhr) mit ihrem vielseitigen Konzertprogramm.
Unter der Gesamtleitung von Musikdirektor Axel Quast wurden noch folgende Künstler verpflichtet, die uns tatkräftig unterstützen werden.
Die hervorragende Sopranistin Cordula Berner, das bekannte Zupforchester Kirchhellen, die ausgezeichnete Pianistin Olga Andryushchenko und durchs Programm führt die nette Moderatorin Annika Boenigk.
Vielfalt und Abwechslung in den Konzerten ist wie das Salz in der Suppe, pflegt unser Chorleiter zu sagen.
Daher beginnt das MännerQuartett in kultureller Verbundenheit zum Ruhrrevier, mit einigen traditionellen Bergmannsliedern.
Stahl und Kohle haben unser Land geprägt und stark gemacht und in unseren Zechenregionen haben die Bergleute großartiges geleistet und dafür gebührt ihnen Dank.
Von unter Tage geht’s dann über einen eleganten musikalischen Bogen in die Länder der temperamentvollen Balkanlieder.
Dort erwartet den Zuhörern eine Fülle von feurigen Musikstücken aus dem „Balkanfeuer“ von Otto Groll.
Nach einigen beliebten Frühlingsweisen geht es dann mit wienerisch angehauchten „Melodien zum Verlieben“ in den Schlussteil.
Dabei werden wir wiederum von der brillanten Pianistin Olga Andryushchenko am Flügel begleitet, die uns schon bei einigen anderen Konzerten begeisterte.
Zwischendurch wird uns die außergewöhnliche Sopranistin Cordula Berner mit Stücken von Robert Stolz und Franz Lehar beglücken.
Ihr Gesangsstudium hat sie mit Auszeichnung abgeschlossen, und ist nicht nur als Opernsängerin, sondern auch als Konzert- und Oratoriensängerin bekannt geworden.
Mit Werken aus Mozart, Verdi, Haydn, Rossini, oder Strauss, gastierte sie nicht nur im eigenen Land, sondern auch international in allen bekannten Opernhäusern.
Als weiteres wird uns das Zupforchester Kirchhellen unter der Leitung von Ingo Brzoska unterstützen, das gerade ihr 40-jähriges Bestehen in einem Festkonzert im Kammerkonzertsaal feiern konnte.
In ihrem breiten Repertoire sind viele musikalische Epochen vertreten, wo sie mit viel Kreativität zeitgenössische Kompositionen mit älterer Musik verbinden.
Mit ihren 5 Instrumentengruppen, bestehend aus der 1. und 2. Mandoline, der Mandola, sowie Gitarre und Kontrabass, haben sie am Eurofestival der Zupfmusik in Bamberg und dem internationalen Wettbewerb für Zupforchester in Jülich-Koslar erfolgreich teilgenommen.
Das alles verspricht, ein spannendes und interessantes Frühjahrskonzert mit reichlichen Höhepunkten zu werden, wozu wir sie alle ganz herzlich einladen wollen.
Natürlich sind auch neue und interessierte Sänger immer ganz herzlich willkommen. Das MännerQuartett 1881probt jeden Dienstag um 19:45 im Brauhaus Bottich an der Gladbecker Strasse.
Eintrittskarten gibt es für 15 Euro nicht nur bei allen Sängern, sondern auch auf unserer Homepage unter www.maennerquartett1881-bottrop.de und an folgenden Vorverkaufsstellen.

WAZ Leserservice, Pferdemarkt 1,
Vitaminecke Bochenek, Hansastr. 17,
Buchhandlung Erlenkämper, Hochstr. 48,
Lotto-Toto Erika Paul, Zur Grafenmühle 2 in BOT-Grafenwald,
Humboldt-Buchhandlung, Schulze-Delitzsch-Str. 1 in BOT-Kirchhellen.
Neuer Termin des Frühjahrskonzertes ist der 6. Juli 2014.
1
Einem Mitglied gefällt das:
2 Kommentare
4.287
Hans Peter Schulzke aus Bottrop | 10.05.2014 | 00:44  
727
Rolf Zydeck aus Bottrop | 10.05.2014 | 15:09  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.