Gospelworkshop: So macht Singen Spaß

Anzeige
Wayne Ellinton bringt Band und Chor mit. (Foto: Veranstalter)

Mehr als 500 Sänger treten bei der 15. Internationalen Bottroper Gospelnacht in der Cyriakuskirche auf. Am Samstag, 28. Mai, gibt es von 18 bis 1 Uhr nachts Programm. Am 26. und 27. Mai lädt der organisierende Chor „vocal ensemble credo“ gesangsbegeisterte Jugendliche und Erwachsene zu Gospel-Workshops in die Christuskirche ein.

Gospelmusiker aus den USA und England leiten Workshops für Jugendliche und Erwachsene. Verpflichtet wurden dieses Jahr drei Dozenten der internationalen Gospelsezene: Gerald T. Smith, Shellie & Kenneth Powe und Wayne Ellington. Gerald T. Smith ist ein europaweit gefragter Workshopleiter und Komponist. Er bringt einen starken 40-Stimmen-Gospelchor "Elim" aus Schweden mit, der zum ersten Mal in Bottrop auftritt und an den Workshops teilnehmen wird. Shellie Powe ist eine Gospel,- und Soulsängerin, Kenneth Powe ein Jazzpinist aus Alabama. Wayne Ellington ist Gesangsvirtuose, Chorleiter und Dozent mit einer unverwechelbaren Stimme. Auch er bringt Band & Chor mit.
Über eine spezielle Besonderheit in diesem Jahr freuen sich sehr viele Fans seit Monaten. Die instrumentale Begleitung des Bottroper Festivals übernehmen zwei professionelle Bands, eine aus Großbritannien "MGB" und erstmals in Bottrop 1-A-Chord-Band aus Atlanta/USA, bestehend aus acht ausgewählten Profimusikern.
Angemeldet für die Workshops haben sich bereits absolut neue Sänger aus Schweden, England, Polen, Afrika, USA und den Niederlanden. Es ist jedes Jahr ein ganz besonderes Ereignis, wenn Menschen aus unterschiedlichen Kulturen und (musikalischen) Hintergründen aufeinander treffen. „Man glaubt gar nicht, wie viel Spaß das Singen mit den Dozenten macht, und wie unglaublich gut die Musiker sind bis man wirklich selbst da war“, berichten viele Teilnehmer begeistert. Die in den Workshops gelernten Songs werden zur Eröffnung und im großen Finale der Bottroper Gospelnacht am 28. Mai aufgeführt. Dieser Höhepunkt der Gospelwoche ist jedes Jahr ein starker Magnet für viele nicht nur Gospelfans aus NRW und darüber hinaus.
Für alle Workshops gibt es keine Altersbeschränkung. Die Termine sind für die Workshops für Solisten um 14 bis 16 Uhr, für Erwachsene um 16 bis 20 Uhr; jeweils am Donnerstag und Freitag. Die Gebühr beträgt 20 Euro, ermäßigt 15 Euro. Anmeldung und alle weiteren Infos unter www.bottroper-gospelnacht.de. Auch Wayne Ellington bringt Band und Chor mit. Die instrumentelle Begleitung des Festivals übernehmen zwei professionelle Bands.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.