IG Kirchhellener Straße und IG Gladbecker Straße laden ein: Märchenwald und Weihnachtsbäume

Anzeige
Einen Märchenwald und eine Wichtelstube wird die IG Gladbecker Straße aufbauen. (Foto: Archivfoto)

Nicht allein rund um die Cyriakuskirche wartet am Wochenende Programm. Auch die beiden Interessengemeinschaften Kirchhellener Straße und Gladbecker Straße haben sich wieder einiges einfallen lassen.

Zwischen dem Rathausplatz und dem Altmarkt findet von 8. bis zum 10. Dezember ein kleiner Adventsmarkt statt. Künstler und Handwerker präsentieren ihre Arbeiten. Die Pfadfinder von Herz Jesu verkaufen Weihnachtsbäume. Der Rote Keil stellt mit seiner Ortsgruppe die aktuellen Projekte vor. "Beliebt ist auch die Punschtraumalm", sagt Stefan Kückelmann von der IG Kirchhellener Straße. Auch ein Kinderkarussell wird es wieder geben.
Ein Märchenwald ist auf der Gladbecker Straße zu finden. "Figuren aus der Märchenwelt werden dann Geschichten erzählen", verspricht Holger Czeranski von der IG Gladbecker Straße. In der Wichtelstube können Kinder Weihnachtliches basteln. Eine Falknerin wird von Eulen und anderen Vögeln erzählen und sie präsentieren. Hufeisen und Herzen dürfen die Jungen und Mädchen mit einem Hufschmied kreieren. Mit dem Weihnachtsmann kann man sich fotografieren lassen. Auch die Kunstgemeinschaft präsentiert sich. "Da ist für jeden etwas dabei", ist Holger Czeranski überzeugt. "Wir wollen das Angebot in der Stadt abrunden." Die Aidshilfe lädt wieder zur Tombola ein. Hauptpreis ist ein Reisegutschein. Gutscheine für eine Grubenfahrt, fürs Kino, GOP-Theater, Bergbaumuseum oder Phantasialand sind, neben Fußballartikeln oder Überraschungstaschen weitere Preise. Foto: Kappi
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.