Interessengemeinschaft Boy hat sich aufgelöst

Anzeige
Der verkaufsoffene Sonntag war die letzte offizielle Aktion der IG Boy. (Foto: Archiv-Foto: Kappi)
Bottrop: Boyer-Hof | Der verkaufsoffene Sonntag war die letzte offizielle Amtshandlung der IG Boy, die nach sieben Jahren Bestehen in einer außerordentlichen Vollversammlung ihre Auflösung beschlossen hat.
Von 19 Mitgliedern stimmten 17 der Auflösung zu. „Wie es weiter gehen wird, wissen wir noch nicht, aber es wird weiter gehen“, sagt IG Sprecher Oliver Daschkey und führt aus: „Kleinere Aktionen wie Nikolausauftritte, Weihnachtsrätsel oder Osteraktionen sollen auf jeden Fall fortgeführt werden. Auch verkaufsoffene Sonntage wird es in der Boy im nächsten Jahr wieder geben.“ In welcher Form sich die Aktiven zusammenschließen werden, ist auch eine juristische Frage, die noch geklärt werden muss. Eine Möglichkeit sieht Daschkey im Förderverein. Das Sommerfest, das alle zwei Jahre stattfand und in diesem Jahr ausfallen musste, ist für die Boy nicht mehr geplant.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.