Natürlich Kirchhellen lädt ab Freitag zum Wintertreff ein

Anzeige
Werner Dierichs, Gundis Jansen-Garz und Volker Brieskorn freuen sich schon auf den siebten Kirchhellener Wintertreff vom 27. bis zum 29. November.
Bottrop: Kirchhellen |

Pünktlich zum 1. Adventswochenende lädt „Natürlich Kirchhellen“ zum Wintertreff auf den Johann-Breuker-Platz ein. Der Sonntag ist von 13 bis 18 Uhr verkaufsoffen.

Letzten Samstag wurde bereits der große Tannenbaum aufgestellt. Der wird am kommenden Freitag ab 16 Uhr von der Freiwilligen Feuerwehr mit etwa Lichtern geschmückt. In dieser Zeit sind Zelte und die Hütte (was es dort gibt: siehe Kasten) bereits geöffnet. Mit Essen und Getränken in den Händen können die Besucher der Feuerwehr bei der Arbeit zuschauen. Eine Stunde später spielt die Kirchhellener Blasmusik auf. Um 18 Uhr werden die Lichter erstrahlen. Bezirksbürgermeister Ludger Schnieder wird dann den Wintertreff offiziell eröffnen und der Nikolaus im Bischoffsornat verteilt Stutenkerle. „Am Freitag wird der Wintertreff besonders gut besucht sein“, weiß Werner Dierichs, 1. Vorsitzender von Natürlich Kirchhellen. „Auch die Jugend ist dann zahlreich vertreten.“ Um 22 Uhr werden die Zelte geschlossen.
Am Samstag gibt es ab 17 Uhr Programm auf dem Johann-Breuker-Platz. Kindergruppen des TSC Harmonie zeigen auf der Bühne ihr Können und zum ersten Mal wird die Gitarrengruppe des Jugendklosters beim Wintertreff musizieren. Zwei Stunden später gibt es weihnachtliche Stücke und italiniesche Popsongs von der Gruppe „Raffaele Piromalli zu hören. Auch Samstag ist um 22 Uhr Schluss.
Am Sonntag startet das Programm bereits nach dem Mittagessen, um 14 Uhr. Eine Stunde vorher laden die Geschäfte bereits zum verkaufsoffenen Sonntag ein. „Sonntag wird zuerst ein Drehorgelspieler aus Feldhausen die Gäste unterhalten, danach singen die Jungen und Mädchen des Montessori-Kinderhauses für die Gäste“, so Gundis Jansen-Garz, 2. Vorsitzende. Um 15 lassen die Kirchhellener „Bagpipes and Drums“ die Dudelsäcke erklingen und eine dreiviertelstunde später werden die zehn Gewinner des Dorf-Quizzes gekürt, der beim Kirchhellentag ausgespielt wurde.
Anschließend singt der Schulchor und spielt die Schulband des Vestischen Gymnasiums. Um 18 Uhr heißt es dann Auf Wiedersehen sagen. „Wir sind dankbar, dass uns zahlreiche Sponsoren unterstützen. Denn Genehmigung und die Zelte kosten Geld, und Standgebühren müssen die Vereine nicht zahlen“, so Werner Dierichs.
Natürlich Kirchhellen hat ein Konto für die Flüchtlinge eingerichtet, die in Kirchhellen Unterschlupf finden werden. Die Kontonummer ist auf der Homepage des Vereines zu sehen, außerdem liegen beim Wintertreff Handzettel mit weiteren Informationen zu diesem Thema aus.


Angebote in den Zelten



 Kirchhellen Mitte: Grillwürstchen und Marmeladen von der Waldjugend.
 Holthausen: Waffeln, Kaffee und Kakao der Kirchhellener Waffelbäckerinnen.
 Hardinghausen:Spiel- und Bastelangebot für Kinder der OGS der Marien- und Johannesschule.
 Feldhausen: Gulaschsuppe, weißer Glühwein und Kinderpunsch vom Tennisclub Feldhausen.
 Grafenwald: Reibekuchen mit Apfelmus, Fischbrötchen und Eierlikörpunsch der Einradfahrer Grafenwald.
 Ekel: Schmorkartoffeln und Minifrikadellen vom Förderverein Kindergarten Ekel.
 Overhagen: Flammkuchen und Grünkohl vom Kegelclub „Die Brandmeister.
 Infohütte: Infostand Natürliche Kirchhellen und kirchhellen.de, Weihnachtsplätzchen Vestisches Gymnasium, Wettspiele mit Hammer und Nagel (Freitag und Samstag) von der Schützen- und Brezelgesellschaft.
 Holzhütte: Glühwein und kalte Getränke. Ausschank übernimmt das Brauhaus am Ring.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.