OT Eigen: 15 Jahre Comedy im Saal

Anzeige
Fee Badenius gehört zur Garde der jungen Singer-/Songwriter.
Bottrop: OT Eigen |

Am 22. Mai präsentiert Kabarettist Benjamin Eisenberg in Kooperation mit der Ev. Kirchengemeinde Bottrop in der OT Eigen eine neue Show aus der Reihe „Comedy im Saal“. Vor der langen Sommerpause gibt es noch einmal ordentlich etwas zu feiern: 15 Jahre Comedy im Saal.

Auch die letzte Show (in der OT Eigen) bleibt ihrem Konzept treu und präsentiert alte Bekannte und ein fürs Bottroper Publikum neues Gesicht:

Ludger K., der die Show 10 Jahre lang zusammen mit Benjamin Eisenberg moderiert hat, schaut mit Ausschnitten aus seinem aktuellen Solo-Programm „Hilfe, ich werd’ konservativ!“ und mit seinem brandneuen Solo „Was Nietzsche über Merkel wusste“ vorbei. Der Essener Stand-up-Kabarettist ist nach wie vor bissig, unbequem und alles andere als politisch korrekt.

Mit Matthias Reuter ist ein weiteres bekanntes Gesicht in der Show zu Gast. In seiner Heimat- und Nachbarstadt Oberhausen hatte der Klavier-Kabarettist vor kurzem mit seinem neuen Solo-Programm „Auswärts denken mit Getränken“ im ausverkauften Ebertbad Premiere und wird zum Staffel-Abschluss der Bottroper Reihe viele seiner neuen Stücke zum Besten geben. Beide Künstler wurden bereits ausgezeichnet mit dem „Bottroper FrechDAX“.

Fee Badenius gehört zur Garde der jungen Singer-/Songwriter und hat sich in der Comedyszene in den letzten Jahren durch ihre Teilnahme an etlichen Songslams und Kleinkunstwettbewerben einen Namen gemacht – selten ging sie dabei leer aus. So zählen unter anderem der „Bochumer Kleinkunstpreis 2013“ oder der „Silberne Rostocker Koggenzieher 2016“ zu ihren Trophäen. Auch an Fernsehpräsenz mangelt es der charmanten Sängerin nicht: „Ladies Night“ (WDR) und „NDR Comedy Contest“ sind nur zwei Referenzen aus einer langen Liste. Fee macht gerne Musik mit Herz und Sinn, mal lustig, mal gefühlvoll, mal intelligent nachdenklich, vor allem aber immer ehrlich – gemeint jedenfalls. Ihre Kompositionen klingen nach viel Gefühl, einem Hauch Ironie und nach viel Lebensfreude. Dass Fee weiß, wovon sie da singt, spürt man auch, wenn man sie auf der Bühne erlebt. Liedermachertradition im besten Sinne!

Der VVK startet am Dienstag, dem 19. April. Karten gibt es im VVK zum günstigen Eintrittspreis von 14 Euro (Erwachsene) und 9,00 Euro (Schüler, Studenten) bei Getränke Possemeyer (Ostring 45, 46238 Bottrop) oder Restkarten (mit Glück) an der Abendkasse in der OT Eigen (Am Schlangenholt 21, 46240 Bottrop) für 15,50 Euro/11 Euro. Einlass ist um 19:00 Uhr, Beginn um 19:30 Uhr, Abendkasse ab 19:00 Uhr. Weitere Infos gibt es auf: www.comedyimsaal.de.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.