„Schau mal, was ich kann“

Anzeige
Hr Paetsch mit den Kindern der Trommel AG. Paulina, Ruben, Erik, Marlo, Florian, Henning, Michel
Kinder der AWO - OGS Feldhausen präsentieren vielfältige Ergebnisse

Schau mal, was ich kann: Unter diesem Motto haben die Kinder der AWO- offenen Ganztagsschule Feldhausen in verschiedenen Arbeitsgemeinschaften vielfältige Dinge aus dem Kreativ- Musik- und Sportbereich erarbeitet.
Dieses wurde zum Anlass genommen die Ergebnisse stolz den Geschwisterkindern, Eltern, Großeltern und auch den zukünftigen Kindern der OGS vorzustellen. Zu Beginn stimmten die Kinder der Gitarren AG über eine vielseitige Darbietung die Gäste auf den Nachmittag ein. Danach folgte vor einer selbst gestalteten Kulisse das Musical „ Dschungelbuch“. Die Kinder überzeugten das Publikum mit fantastischen Kostümen, witzigen Texten und eigenen Musikeinlagen. Sie versetzten die jungen und erwachsenen Gäste in den Dschungel zu Mogli, Baghira, Oberst Hati und all den anderen Figuren. Zum afrikanischen Flair passten dann die flotten Rhythmen auf afrikanischen Trommeln, vorgestellt von den Mitgliedern der Trommel AG. Zum Abschluss stellten einige Kinder der Einrad AG ihr sportliches Können mit einer Kür vor und rundeten so das Programm ab.
Andere AG´s zeigten ihre Schätze im Gruppenraum: Insektenhotels und Holzmobiles der kleinen Schreiner, Fledermausnistkästen, Holzvögel und kleine Klangspiele, es duftete nach selbstgemachten Badekugeln, verschiedenste Arbeiten aus der Filz AG und auch die „Lecker Schmecker“ zeigten stolz ihre eigenen Rezepte.
Der wesentliche Aspekt bei dieser Präsentation lag darauf, dass die Kinder Wertschätzung für ihre Darstellungen und Gestaltungsarbeiten erhalten. Hierbei legen die Mitarbeiterin des Teams einen Schwerpunkt auf die individuelle Förderung der Kinder mit ihren vielseitigen Talenten „ Schau mal was ich kann.“
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.