Theaterprojekt zweier Schulen: Glücksgefühle oder Wut im Bauch

Anzeige
Am Mittwoch, 22. Juni, zeigen die "zwölf wütenden Fragezeichen" ihr Theaterstück (Foto: Michael Kaprol)
Bottrop: Innenstadt | Seit September 2015 arbeiten die Kinder der gemeinsamen Theater-AG „Die 12 wütenden Fragezeichen“ der Cyriakusschule und der Schule am Stadtgarten im Rahmen des NRW-Landesförderprogramms „Kultur und Schule“ an einer spannenden Inszenierung. Unter der Leitung der Theaterpädagogin Beate Kröger entwickelte die Gruppe unter dem Motto „Glücksgefühle oder Wut im Bauch?“ und mit verschiedenen Improvisationsübungen ihr eigenes Theaterstück. Herausgekommen ist eine Geschichte über einen geldgierigen und hartherzigen Prinz, der sich nicht um die Probleme und Lebensbedingungen seines Volkes kümmert. Aber Zufall und Schicksal gehen oft seltsame Wege.
Wie sich durch „zauberhafte“ Ereignisse alles zum Guten wendet, erzählt die Theater AG in dem Stück „Die geheimnisvolle Verwandlung“. Aufgeführt wird das Theaterstück am Mittwoch, 22. Juni, ab 14.45 Uhr in der Studiobühne der Kulturwerkstatt. Eltern, Großeltern und Geschwister, Mitschüler und Erzieher des Offenen Ganztages sowie alle Interessierten sind eingeladen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.