Ausgezeichnete Arbeit

Anzeige
Das Knappschaftskrankenhaus Bottrop, das Reha-Zentrum-prosper und das Diabeteszentrum haben erneut das KTQ-Zertifikat erhalten. Foto: privat
Knappschaftskrankenhaus erhält KTQ-Zertifikat

Bottrop. Das Knappschaftskrankenhaus hat bereits zum fünften Mal das begehrte KTQ-Zertifikat erhalten und wurde damit erneut für eine erfolgreiche Qualitätsprüfung ausgezeichnet. Auch das Reha-Zentrum prosper stellte sich wieder dem praxisnahen Prüfungsverfahren der KTQ GmbH, Kooperation für Transparenz und Qualität im Gesundheitswesen und hat zum zweiten Mal das Zertifikat erhalten.
Es prüften insgesamt vier Gutachter. Drei Visitoren für das Krankenhaus, ein Visitor für das Reha-Zentrum zusammen mit einem Visitationsbegleiter im gesamten Haus Strukturen, Abläufe und Prozesse auf Herz und Nieren. „Es ist ein gutes Gefühl, wenn sich die jahrelange und kritische Auseinandersetzung mit den Prozessen und Strukturen vieler Bereiche des Krankenhauses gelohnt hat und sich die umgesetzten Verbesserungsmaßnahmen in der Bewertung der KTQ-Visitoren widerspiegeln“, erklärt Brigitte Lachmann, Qualitätsmanagementbeauftragte im Knappschaftskrankenhaus. „Dies kann nur gelingen, wenn alle Berufsgruppen an einem Strang ziehen und gemeinsam auf das angestrebte Ziel hinarbeiten“.
Barbara Goebel, die erstmals als Qualitätsmanagement-Beauftragte des Reha-Zentrums prosper die Visitation des Reha-Zentrums begleitet hat, ergänzt: „Die Kolleginnen und Kollegen haben während der Visitation eine besondere Wertschätzung ihrer Arbeit erfahren. Das gute Ergebnis spricht für sich: Ohne eine engagierte und gemeinsame Qualitätsarbeit in allen Bereichen wäre dies nicht möglich gewesen. Es motiviert darüberhinaus, sich erneut in den kontinuierlichen Verbesserungsprozess zu begeben.“
Parallel zur Visitation des Krankenhauses wurde auch das Diabeteszentrum des Knappschaftskrankenhauses einen Tag lang durch einen diabetologischen Fachexperten des Qualitätsmanagement Klinischer Diabetes-Einrichtungen überprüft. „Die Zertifizierung der DDG zeigt uns und unseren Patienten, dass unsere Behandlung in allen Bereichen – Therapie, Beratung und Schulung – den heutigen wissenschaftlichen Erkenntnissen entspricht. Das bringt unseren Patienten Sicherheit und ist für uns und unser Team zugleich eine Anerkennung für die täglich zu leistende Arbeit“, so Dr. Reinhard Welp, ärztlicher Leiter des Diabeteszentrums am KK Bottrop. Das Team des Diabeteszentrums freut sich über das hervorragende Ergebnis und die erneute Verleihung des BVKD-Zertifikats, Bundesverband Klinischer Diabeteseinrichtungen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.