ein Sonntag in Minsk

Anzeige
Unabhängigkeitsplatz im Zentrum von Minsk
Nadeshda/Minsk
Vom 13.09 - 27.09 2015 waren 11 Bottroper Bürger begeistert im Einsatz (Bobbie e.V)
im Gebiet Minsk, dort im Bezirk Wilejka in Nadeshda zu einem Arbeitseinsatz.
Nadeshda heißt übersetzt " Hoffnung ".
Das Zentrum Nadeshda ist ein Rehabilitations- und Erholungszentrum für Kinder und Jugendliche in Weißrussland, die von den Folgen der Reaktorkatastrophe im Atomkraftwerk Tschernobyl betroffen sind.



Zu unserem Arbeitseinsatz gehört auch ein umfangreiches kulturelles Wochenendprogramm.
Samstags hatten wir ein Museum in Zabrodje besucht.
Hier findet man einige Berichte
Für den Sonntag war die Hauptstadt von Weißrussland Minsk geplant.

Minsk liegt ca. 80 km von Nadeshda entfernt und hat fast 2 Millionen Einwohner.

Nach unserer Ankunft in Minsk, gab es einen kleinen Stadtrundgang in der Altstadt, mit einer sehr guten Führung und geschichtlichen Erklärungen.

Nach unserer Mittagspause , ging es weiter zu der Nationalbibliothek von Weißrussland.
Hier lagern laut Wikipedia 8 Millionen Medieneinheiten .

Mit dem Aufzug ging es 23 Stockwerke hoch.
Oben erwartete uns eine gute Fernsicht, leider kamen die ersten Tropfen Regen.


Weiter ging unsere Fahrt zu der Arena in Minsk.
Was uns für gewaltige Gebäude erwarteten, kann man auf Bildern gar nicht darstellen.
Vom Parkplatz ging es an der Eisschnelllaufhalle vorbei, hier in dieser Halle werden auch Eishokey und Basekeballspiele ausgetragen.
Wir gingen in die Nachbarhalle zum Zirkus.
Von außen sah es gar nicht mal so groß aus, wir mußten erst mal zum 3ten Stock hoch um unsere Plätze zu finden.
In dieser Halle gibt es ca.13 000 Sitzplätze.
Was wir erleben durften ist unbeschreiblich.
Teilweise waren auf den 3 Bühnen bis zu 70 Künstler und Artisten.
Gut das wir Erklärungen zu diesem Stück hatten, manchmal wußte man gar nicht ganz genau wo man zuerst hinschauen soll, es wechselte bei den Bühnenbildern und bei den 3 Bühnen ständig.
Atemberaubende Kunststücke und Tierdressuren wurden in dieses Gesamtstück geschickt eingebaut.
So einen Zirkus hatte ich mein Lebtag nicht gesehen , es wird noch lange in Erinnerung bleiben.

Leider durften wir hier im Zirkus keine Aufnahmen machen, das merkten wir erst in der Halle , als wir vom Personal darauf aufmerksam gemacht wurden,
diese Fotos werden daher auch nicht veröffentlich.
Nach einem guten Abendessen in Minsk ging unser erlebnissreicher Tag zu Ende und die Rückfahrt stand an.

Für unsere zweiten Woche in Nadeshda stand noch reichlich Arbeit
und Gesangproben für die Jahresfeier an, das Kinderzentrum wurde 21 Jahre alt.



1
2
1 3
4
1
1 1
3
2
1 3
1
2
2
1
2
1
2
2
2
1
2 3
2
2
18
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
15 Kommentare
31.677
Annegret Freiberger aus Menden (Sauerland) | 15.10.2015 | 17:28  
31.008
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 15.10.2015 | 17:40  
14.284
Franz Burger aus Bottrop | 15.10.2015 | 17:45  
41.073
Günther Gramer aus Duisburg | 15.10.2015 | 18:18  
21.656
Ulrike von Preetzmann aus Castrop-Rauxel | 15.10.2015 | 21:36  
14.284
Franz Burger aus Bottrop | 15.10.2015 | 21:51  
45.940
Renate Schuparra aus Duisburg | 15.10.2015 | 23:21  
122.747
Thorsten Ottofrickenstein aus Menden (Sauerland) | 16.10.2015 | 00:34  
30.792
Fritz van Rechtern aus Neukirchen-Vluyn | 16.10.2015 | 06:14  
2.044
Susanne Demmer aus Essen-Nord | 16.10.2015 | 11:56  
12.694
Melanie Busche aus Menden (Sauerland) | 16.10.2015 | 17:27  
14.284
Franz Burger aus Bottrop | 16.10.2015 | 18:32  
54.645
Myriam Weskamp aus Castrop-Rauxel | 18.10.2015 | 16:29  
14.284
Franz Burger aus Bottrop | 18.10.2015 | 19:08  
54.645
Myriam Weskamp aus Castrop-Rauxel | 19.10.2015 | 12:59  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.