Einfach zurücklächeln

Anzeige
Was für traurige Tage sind das bloß. Ein Flugzeugabsturz löscht 150 Menschenleben aus, 16 von ihnen Schüler aus Haltern - offensichtlich absichtlich in den Tod. So eine Tragödie quasi in der Nachbarschaft geht tiefer unter die Haut als andere Unglücke.

Wenn ich von solchen Schicksalsschlägen höre, die aus heiterem Himmel innerhalb von Sekunden Lebensplanungen zerstören, komme ich ins Nachdenken. Darüber, wieviele Dinge ich als selbstverständlich betrachte. Das Lächeln der Verkäuferin, das Gefrotzel mit den Kollegen, den Sonnenschein, die Urlaubsreisen, die ich mir gönnen kann.

Das alles ist nicht selbstverständlich. Es kann morgen schon vorbei sein. Vielleicht sollten wir alle viel öfter daran denken. Und uns viel mehr an dem freuen, was uns das Leben jeden Tag schenkt - und viel öfter einfach zurücklächeln.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
4.049
Hans-Joerg Lack aus Bottrop | 27.03.2015 | 18:53  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.