Flieger in der Bottroper Innenstadt

Anzeige
Insgesamt drei Modenschauen werden vor dem Modehaus Mensing stattfinden. (Foto: Archivfotos)
Bottrop: Innenstadt |

Wenn ein Flugzeug am kommenden Samstag vor Mensing steht: Keine Angst, die City wird nicht in einen Airport umgebaut. Vielmehr ist wieder Supersamstag. Und der Luftfahrt-Verein Bottrop gehört zu den Juni-Gewinnern, diese Aktion ist sein Dankeschön.

Der Supersamstag wurde um eine Stunde vorverlegt. Von 11 bis 15 Uhr dürfen sich die Besucher auf Programm freuen. Drei Modenschauen und jede Menge Musik locken in die City. "Ab 15 Uhr ist in der City nicht mehr so viel los, deshalb starten wir unser vierstündiges Programm früher", so Holger Czeranski zum früheren Termin. Die Bühne hat einen neuen Platz: Sie steht nicht mehr vor C&A, sondern vor dem Modehaus Mensing. "Für die Künstler ist dieser Platz besser, denn hier stört der Abtransport der Marktstände weniger."
Um 11 Uhr wird DJ Thomas Kraus den Supersamstag eröffnen. Um 11.15 Uhr findet die erste Modenschau statt. "Die Modells sind, wie bereits im letzten Jahr, von den Grün-Weißen-Funken. Die waren begeistert und konnten andere anstecken", so Holger Czeranski. Um 13 und um 14 Uhr finden die anderen Modenschauen statt. Alex Marone, Gitarrenmusiker mit tiefer Stimme, will ab 12 Uhr das Publikum begeistern. Um die 1000 Euro bewerben sich der Kindergarten Vonderort, der Da Pacem Chor, der AWO Ortsverein Fuhlenbrock, der mit dem Geld einen generationsübergreifenden Ausflug in die Zoom-Erlebniswelt in Oberhausen unternehmen möchte und die Kirchengemeinde St. Cyriakus. Um 13.30 Uhr werden die Juni-Gewinner bekannt gegeben, die seit gestern feststehen. Das sind, neben dem Luftfahrt-Verein, die Karnevalsgesellschaft Batenbrock 2000 und das Kinderdorf Bottrop in Gambia. "Einfacher kann man die 1.000 Euro nicht bekommen", sagt Frank Pinnow, Sparkasse. "Und jeder Verein hat Bedarf an Trikots oder Spielgeräten oder plant etwas ganz besonderes." Die meisten Händler machen bei dieser Aktion mit. "Wenn einer nicht mitmacht - einfach den Bon reinlegen, das zählt auch", so Pinnow, der sich bereits auf den Samstag freut.

Hintergrund
Wieder stellen sich bis zu fünf gemeinnützige Organisationen vor, die sich um 1.000 Euro für ihr Wunschprojekt bewerben. Deren Unterstützer sind aufgerufen, sich am Samstag ab 11 Uhr Stempelkarten an der Bühne vor Mensing abzuholen. Bislang gibt es vier Bewerber. Vereine, die noch mitmachen möchten, können sich bei der Sparkasse, Frank Pinnow, Tel. 104-1730 oder auf derHomepage bewerben. Die drei, die die meisten Stempelkarten bekommen, gewinnen. Die Stempelkarten gibt es allein am Supersamstag.
Bei jedem Einkauf in den Geschäften der Bottroper Innenstadt, in der Gastronomie oder Apotheken sammeln die Bottroper Stempel für das Lieblingsprojekt. Auf der Homepage kann man die aktuellen Werte einsehen. Ist eine Stempelkarte voll, kann man sich in der Hauptstelle eine neue abholen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.