Girls' Day am Berufskolleg

Anzeige
Die Mädchen haben sich wohlgefühlt und viele neue Erkenntnisse gewonnen. Foto: privat
Girls schmecken solarenergetisch produzierte Schokobananen

Mit Süßem und Autos lockten Claudia Bergmann und ihr Team 20 Gastschülerinnen zum diesjährigen Girls' Day am Berufskolleg, um ihnen ganz nebenbei Bildungsgänge und Ausbildungsperspektiven im Bereich Technik schmackhaft zu machen.

Dabei hatte ausgerechnet die Technik dem Team bei der Generalprobe ein Schnippchen bzw. Funken geschlagen und die eigentlich für den Workshop "Solarenergie" vorgesehene Popkornmaschine nach Kurzschluss den Geist aufgegeben. Kurzentschlossen organisierten Bergmann und Co. für die alternative Energiegewinnung eine gewinnbringende Alternative: einen Schokobrunnen.
"Ohne Strom aus der Steckdose, sondern nur durch den Einsatz von Solarpanelen wurde die Schokolade im Schokobrunnen geschmolzen, Bananen damit überzogen und anschließend gegessen", erläutert Techniklehrerin Denisa König den Workshop, bei dem das Gelernte mit einem Kreuzworträtsel über Sonnenenergie gefestigt wurde. "Trotz Regen stand uns genügend Solarleistung zur Verfügung", ergänzte Kollege Jan van Holt, der sich von der Menge der vertilgten Schokobananen beeindruckt zeigte.
Nadine Bülters und Dirk Koch zeichneten für den Workshop "Elektromobilität" verantwortlich und ließen die Besucherinnen im Ambiente der ölgeschwängerten Autowerkstatt Motor und Auspuff des Elektroautos lokalisieren. Anschließend fuhren sie mit Kochs Vater Dietrich, Mitbegründer des Bundesverbandes Windenergie, im E-Mobil zum Strom-Tanken. Besonders elektrisierend für die Schülerinnen war es, als sie sich schließlich selbst ans Steuer setzen durften. "Die Workshops waren zukunftsorientiert und sehr interessant. Das Ein- und Ausparken haben wir jetzt gelernt und die Schokolade aus dem Schokoladenbrunnen war sehr lecker", resümierten die 15-jährigen Kim und Johanna.
Auch Claudia Bergmann war rundum zufrieden mit dem diesjährigen Mädchenzukunftstag: "Die Kolleginnen und Kollegen haben die Workshops für unsere Besucherinnen in angenehmer Atmosphäre interessant und informativ gestaltet. Und auch unsere beteiligten BKB-Schülerinnen haben erheblich dazu  beigetragen, dass die Girlys sich wohlgefühlt, viele neue Erkenntnisse gewonnen und vielleicht auch ein bisschen auf den Geschmack rund ums Thema Technik gekommen sind."
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.