Katzenbabys in einer Tüte ausgesetzt

Anzeige
Ein solches Foto hat das Tierheim zur Illustration mitgeschickt. (Foto: privat)
In den frühen Morgenstunden am Dienstag sah eine Joggerin eine Papiertüte am Wegesrand stehen. Durch das Maunzen wurde sie auf die Tüte aufmerksam und schaute hinein. Vier winzig kleine Katzenbabys im Alter von höchstens dreu Tagen lagen darin. Das Tierheim Bottrop warnt den Katzenhalter - der ja sicherlich das Muttertier der kleinen Findlinge besitzt, dass seine Katze einen Milchstau erleiden kann der sehr schmerzhaft und im schlimmsten Fall zu einer Infektion führen kann. Da es sehr schwierig ist die kleinen Babys ohne Hilfe der Mutter großzuziehen,bittet das Tierheim darum, ihm das Muttertier ebenfalls zu überlassen. Die Katze müsse auf jeden Fall tierärztlich behandelt werden.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.