Kurzurlaub in Cochem Teil 2

Anzeige
Hotel Weißmühle am Eingang Gaststätte
Cochem im Enderttal/ Beilstein

Ein kleiner Schlemmerkurzurlaub stand an.
Diesmal hatte ich mir die Mosel ausgesucht.
Da kam gerade eine Angebot von einem Reiseanbieter recht.

Unser Hotel lag ca. 2-3 km von Cochem entfernt in einem Waldgebiet ,
im " Tal der wilden Endert ".
Direkt vor dem Hotel war eine Wanderkarte ausgehängt , die Wanderouten die wir gelaufen sind, waren sehr gut beschildert.
Nach einem super guten Frühstücksbuffet für Langschläfer
bis 10 Uhr 30
machten wir uns auf zum Wanderweg in die Stadt Cochem, ein Bericht mit Bildern ist im Teil 1 zu finden .

Nach einem längeren Rundgang noch einmal durch die Innenstadt Cochem überlegten wir , wie können wir unseren nachmittag sinnvoll gestalten.

Jahrelang sind wir Richtung Bernkastel gefahren und kennen uns hier an der Mosel recht gut aus, unsere Duisburger Freunde waren noch nie in Beilstein , eine Perle an der Mosel, für mich ist Beilstein einer der schönsten Orte die ich an der Mosel kenne.

So kam der Gedanke eine Schifffahrt zu unternehmen .
Am Anleger angekommen, studierten wir den Fahrplan, leider war eine Fähre so 10 Minuten weg.
Die Abfahrzeiten waren für uns nun sehr ungünstig , nur für eine halbe Stunde Richtung Beilstein zu fahren kam mir nicht in den Sinn.
Über 3 Stunden auf eine Rückfahrt warten, war mir auch zu lang, wir wollten ja zeitig zum Abendessen im Hotel sein.
So beschlossen wir zum Busbahnhof zu gehen und diese Route eben mit dem Bus zu unternehmen.
Eine klasse Idee, der nächste Bus Richtung Beilstein kam eine knappe viertel Stunde später , auf Nachfrage stellte der freundliche Busfahrer uns eine Gruppenminikarte aus, so war die Hin und Rückfahrt für 4 Personen überaus günstig.
Der Pendelverkehr der Busse ist recht häufig , so war der Aufenthalt in dem Dörnröschendorf / Stadt Beilstein ein Erlebniss.
Uns war der Ort durch unsere Moselfahrten bekannt.

Wer Beilstein noch nicht kennt kann hier Wissenswertes erfahren

Zwischenfurch wurde eine Rast bei einem Weinbauer eingelegt, weiter ging es bis hoch zur Burg, eine kleine Stärkung in einer Bäckerei wurde unten in der Stadt eingenommen , hier sind Bilder aus alten Zeiten ausgehängt,
Filmaufnahmen von Heinz Rühmann waren unter anderem zu sehen.

So langsam wurde es Zeit, um mit dem Bus zurück zu fahren, in Cochem am Busbahnhof sind wir noch einmal umgestiegen bis zur wilden Endert, unser Hotel war erreicht und ein netter abend nahm seinen Lauf.

Fahrt und wandert einfach mit

4
6
6
5
1 5
5
5
1 5
1 6
6
2 6
5
6
5
2 7
6
5
1 6
4 6
2 5
5
2 5
2 6
2 6
6
19
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
23 Kommentare
31.173
Gudrun Wirbitzky aus Bochum | 30.06.2017 | 20:59  
51.077
Renate Schuparra aus Duisburg | 30.06.2017 | 21:45  
60.316
Bruni Rentzing aus Düsseldorf | 30.06.2017 | 22:57  
35.610
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 30.06.2017 | 23:35  
14.772
Gerd Szymny aus Bochum | 30.06.2017 | 23:50  
31.173
Gudrun Wirbitzky aus Bochum | 01.07.2017 | 06:34  
1.921
Manfred Wittenberg aus Düsseldorf | 01.07.2017 | 08:17  
1.921
Manfred Wittenberg aus Düsseldorf | 01.07.2017 | 08:17  
8.350
Marlies Bluhm aus Düsseldorf | 01.07.2017 | 08:42  
31.173
Gudrun Wirbitzky aus Bochum | 01.07.2017 | 10:15  
15.786
Franz Burger aus Bottrop | 01.07.2017 | 11:32  
3.987
Heidrun Kelbassa aus Goch | 01.07.2017 | 14:17  
15.786
Franz Burger aus Bottrop | 01.07.2017 | 14:52  
31.173
Gudrun Wirbitzky aus Bochum | 01.07.2017 | 22:28  
53.280
ANA´ stasia Tell aus Essen-Ruhr | 01.07.2017 | 22:41  
15.786
Franz Burger aus Bottrop | 01.07.2017 | 23:03  
31.173
Gudrun Wirbitzky aus Bochum | 02.07.2017 | 06:29  
53.280
ANA´ stasia Tell aus Essen-Ruhr | 02.07.2017 | 07:32  
15.786
Franz Burger aus Bottrop | 02.07.2017 | 12:59  
32.012
Henry Sten aus Emmerich am Rhein | 02.07.2017 | 13:04  
15.786
Franz Burger aus Bottrop | 02.07.2017 | 15:36  
15.786
Franz Burger aus Bottrop | 03.07.2017 | 19:44  
53.280
ANA´ stasia Tell aus Essen-Ruhr | 03.07.2017 | 19:49  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.