Nach Jahrzehnten neu hören

Anzeige
Cochlea-Implantat: Der Sprachprozessor sowie die Sendespule, die außen am Kopf getragen werden, bleiben nach der OP sichtbar.
Bottrop: Bergstraße | Bottrop/Bad Nauheim

Es klingt wie ein Wunder, meine Frau Elisabeth, war auf dem linken Ohr über 40 Jahre taub.
Früher hatte man nicht so auf Ohrentzündungen geachtet, oder die Kinder wurden deswegen nicht so schnell zum Arzt geschickt.
In Gesellschaft waren Unterhaltungen und das hören nur auf dem rechten Ohr möglich und so vieles eingeschränkt.
Im letzten Jahr kam plötzlich ein Hörsturz und so war das rechte gesunde Ohr auch betroffen.
Der Bottroper Ohrenarzt hatte meine Frau sofort zur Behandlung an die Uniklinik Essen überwiesen.
Hier ist für uns eine der besten Fachkliniken in Deutschland.
Bei diesem Aufenthalt wurde eine Station in dem Gebäude gerade erneuert.
Der Baulärm war nicht zu überhören, so kam es nur zu einem kurzen Krankenhausaufenthalt.
Wie das Leben so spielt blieb eine Hörverbesserung aus, ein zweiter Hörsturz brachte das Leben total durcheinander, mittlerweile waren die Bauarbeiten in der Uni abgeschlossen, ein weiter Aufenthalt war eben nötig.
In dieser Woche Aufenthalt wurde eine Hörtestreihe vorgenommen.

Durch Erfahrungen mit Implantate in der Uniklinik, gab es für meine Frau Hoffnungen auch auf dem linken Ohr wider hören zu können.
Viele Voruntersuchungen waren nach diesem Krankenhausaufenthalt nötig.
Das Implantat ohne Op. kostet schon über 20000 Euro.
So was zahlt die Krankenkasse eben nicht sofort, ein Test mit einem normalen Hörgerät ergab keine Hörverbesserung.
Nach der abgeschlossenen Testreihe, stand für die Uni Klinik fest, meine Frau kommt für dieses Implantat in Frage.
Mittlerweile leben in Deutschland ca. 30 – 40 000 Menschen mit so einer Prothese
Nach reiflicher Überlegung kam der Entschluss zur OP.
Die Operation war erfolgreich verlaufen, eine Garantie gibt es natürlich nicht.

Nach kurzer Testphase, ging es jede Woche zu einer Hörschule.
Die Uniklinik Essen arbeitet mit einem Hörgeräteakustiker in Essen Steele zusammen, so kam jede Woche eine Wegstrecke von ca. 35 km zusammen.

Dieser Unterricht ist Pflichtteilnahme, oder es kommen Kosten auf einem zu.

Der Erfolg der Op zeigte sich nach kurzer Zeit, so wurde nach über 40 Jahren das ticken der Uhr wahrgenommen und so manches Tränchen vergossen.

Die Hörverbesserung machte sich auch in den Unterhaltungen bemerkbar.
Jetzt ist mittlerweile die Op ein ganzes Jahr her, durch Bemühungen der Uni Klinik Essen hat meine Frau nun die Change in einer Spezialklinik für Implantat Träger eine Kur durchzuführen.
Selbst der Chefarzt dieser Klinik hat an beiden Ohren so ein Implantat und
weiß auf jeden Fall wovon man spricht.
So werden wir die nächsten 3 Wochen ab Donnerstag in Bad Nauheim verbringen.
Hier im Lokalkompass wird das Mailfach geschlossen.

Mit der Handy App ist es nicht möglich die eingegangene Post zu lesen.
Die Berichte oder Kommentare jedoch doch.

Falls es Termine oder Änderungen gibt, bitte nutzt meine normale Mailadresse oder Whats App oder meine Handynummer.
Danke im Voraus.
1
1 2
1
17
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
31 Kommentare
115
Gudrun Wölke aus Bottrop | 03.02.2016 | 09:00  
48.168
Luzie Schröter aus Fröndenberg/Ruhr | 03.02.2016 | 09:07  
16.086
Dagmar Drexler aus Wesel | 03.02.2016 | 09:34  
2.429
Margret Bloch aus Duisburg | 03.02.2016 | 09:58  
21.659
Ulrike von Preetzmann aus Castrop-Rauxel | 03.02.2016 | 09:59  
12.386
Bernhard Braun aus Essen-West | 03.02.2016 | 10:00  
31.679
Annegret Freiberger aus Menden (Sauerland) | 03.02.2016 | 10:50  
11.485
Nicole Deucker aus Oberhausen | 03.02.2016 | 11:22  
8.459
Jochen Menk aus Oberhausen | 03.02.2016 | 12:07  
14.284
Franz Burger aus Bottrop | 03.02.2016 | 13:22  
3.605
Ralf Wittmacher aus Oberhausen | 03.02.2016 | 16:32  
14.284
Franz Burger aus Bottrop | 03.02.2016 | 19:40  
45.991
Anastasia-Ana Tell aus Essen-Ruhr | 03.02.2016 | 21:23  
45.940
Renate Schuparra aus Duisburg | 03.02.2016 | 23:30  
12.694
Melanie Busche aus Menden (Sauerland) | 04.02.2016 | 05:52  
8.459
Jochen Menk aus Oberhausen | 04.02.2016 | 11:21  
57.174
Hanni Borzel aus Arnsberg | 04.02.2016 | 16:16  
31.010
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 05.02.2016 | 08:36  
29.664
Jürgen Daum aus Duisburg | 05.02.2016 | 12:38  
14.284
Franz Burger aus Bottrop | 05.02.2016 | 12:51  
8.826
Elisabeth Schmidt aus Moers | 08.02.2016 | 00:42  
14.284
Franz Burger aus Bottrop | 08.02.2016 | 09:44  
3.912
Heidrun Kelbassa aus Goch | 10.02.2016 | 23:30  
14.284
Franz Burger aus Bottrop | 11.02.2016 | 20:27  
54.645
Myriam Weskamp aus Castrop-Rauxel | 12.02.2016 | 21:17  
14.284
Franz Burger aus Bottrop | 12.02.2016 | 21:34  
14.284
Franz Burger aus Bottrop | 12.02.2016 | 21:36  
14.284
Franz Burger aus Bottrop | 15.02.2016 | 16:51  
4.285
Hans Peter Schulzke aus Bottrop | 17.02.2016 | 23:47  
4.285
Hans Peter Schulzke aus Bottrop | 17.02.2016 | 23:57  
14.284
Franz Burger aus Bottrop | 18.02.2016 | 21:28  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.