Seifenkistenrennen: Tollkühne Kirchhellener in ihren fliegenden Kisten

Anzeige
Wer solche Aufnahmen sieht, möchte am liebsten selbst an den Start gehen. Noch ist das möglich. (Foto: Michael Kaprol)

Am 7. und 8. August regieren heiße Rennboliden die Pisten in Kirchhellen. Das traditionelle Bobrennen in Holthausen steht wieder auf dem Programm. Dazu gibt es wie immer buntes Rahmenprogramm und jede Menge guter Laune. Auch Teamanmeldungen sind noch möglich. Der Erlös des Bobrennens kommt dem Kunstrasenprojekt des VfB Kirchhelllen „Aus Rot wird Grün“ zu Gute.

Aus „Rot wird Grün“ heißt das derzeit ehrgeizigste Projekt im Bottroper Norden. Fast das ganze Dorf unterstützt das Vorhaben des VfB Kirchhellen, aus dem derzeitigen Aschefußballplatz einen Kunstrasenplatz zu machen. 150.000 Euro Eigenkapital sind dafür zu stemmen, rund 125.000 Euro sind bislang gesammelt worden.
Bereits ab morgen, 6. August, können die Fahrerlager bezogen werden. Das Zelt steht wieder an der Hiesfelder Straße. Hier ist auch der Rennstart.
Beim letzten Rennen im Jahr 2012 waren die Brezelbrüder bei den Herren und bei den Frauen die Ladykracher die Nummer eins.

Brezelkönigin sitzt am Steuer


Mit dabei sind: die Stümper, die Erntejäger, KC einer kippt immer, BOB and Rolling, die GBR, KC Pöbelbrüder, MORG, de Korkenzieher, Schützenbrüder, Brezelbrüder, RAF Die Biermonster GmbH, VFL Grafenwald Ladies, KC Hau Weg und die Biermonster. Der Brezel-Bob wird von der Brezelkönigin höchstpersönlich gesteuert.
Die erste Party steht am Freitag ab 20 Uhr auf dem Programm. Am Samstag um 9.30 Uhr gibt es Frühstück für die Teilnehmer, ab 11 Uhr freies Training. Rennbeginn ist um 12 Uhr. 333 Meter müssen dann möglichst schnell zurückgelegt werden. 2009 ist das in 42,8 Sekunden gelungen. Um 20 Uhr steigt die Siegerparty.
Maik Kuschel, Markus Gertz, Marc Lanfermann (die 3 Ms) Peter und Christian Rommeswinkel, Jörg Libuschewski, Michael Olbrisch und Ralf Berghof sind das neue Organisatorenteam. Sie hoffen auf möglichst viel Publikum und Partybesucher, um dem Projekt „Aus Rot wird Grün“ möglichst viel spenden zu können.
„Auch wer kurzfristig noch mitmachen möchte, kann sich gerne anmelden“, sagt Christian Rommeswinkel und ergänzt: „Bei der Suche nach einem Bob sind wir gerne behilflich.“
Für Essen und Trinken sorgen am Samstag Los Canberras alias Marc Burdorf und Guido Vogel aus Feldhausen bekannt von Kabel 1 Abenteuer Grillen. Zu Essen gibt es die Eigenkreation Magic Zwiebelwurst, Los Currywurst und Canberras Pulled Pork. Vronis Pizzawagen ist ebenfalls wieder vor Ort.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.