Wappenbaum: Kirchhellen feiert am Mittwoch

Anzeige
Gundis Jansen-Garz und Werner Dierichs freuen sich auf den Mittwoch: Dann wird der Wappenbaum offiziell eingeweiht. So leer wie jetzt wird er nur noch am Wochenende ausschauen, Montag um 7.30 Uhr kommt der Hubwagen.
Bottrop: Kirchhellen |

Der Wappenbaum steht. Montagmorgen werden die sieben Orts- und 48 Vereinswappen mit dem Hubsteiger montiert, am Mittwoch ab 18 Uhr ist die große Einweihungsparty.

Donnerstag ist Feiertag, da dürfte es rund um die Johanneskirche viele Kirchhellener geben, die den neuen Wappenbaum am Abend zuvor begrüßen wollen. Der VfB Kirchhellen sorgt für kalte Getränke und Gegrilltes - der Erlös wird in das vereinseigene Projekt „Aus Rot wird Grün“, den Kunstrasenplatz, fließen. Für Musik sorgt Marco Willer, die Jagdhornbläser wollen ein Ständchen bringen und Kinder der Tanzgruppe TSC Harmonie werden ihr Können präsentieren. „Mit dem Wappenbaum zeigen die Vereine, dass sie sich nicht abschotten wollen“, so Werner Dierichs, 1. Vorsitzender von Natürlich Kirchhellen und führt aus: „Viele werden sich fragen, wer warum welche Plätze an dem Baum einnimmt. Das wurde nicht gelost, sondern nach Anmeldedatum entschieden - wer zuerst dabei war, kam nach unten. Dann wurde von links nach rechts die Stellen vergeben.“ Ein Platz für den Maikranz ist schon eingerichtet, vielleicht wird den die Freiwillige Feuerwehr Kirchhellen im nächsten Jahr nutzen.
Ein Sponsor für eine Infotafel, auf der sich Einzelheiten über die Vereine am Wappenbaum finden werden, wird noch gesucht. „Aber das werden wir im nächsten Jahr angehen“, so Dierichs.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.