WBG: Schüler machen Wind

Anzeige
Erzeugten ihren eigenen Strom: Die Siebtklässler der Willy-Brandt-Gesamtschule. (Foto: Kappi)
Schüler des 7. Jahrgangs der Willy-Brandt-Gesamtschule haben ein Windrad auf dem Schulgelände aufgestellt. Das 15 Meter hohe Hightech-Gerät ist Teil eines Projekts, das die Willy-Brandt-Gesamtschule zusammen mit der Hochschule Ruhr West durchgeführt hat. Es wird zur Produktion von Windstrom genutzt.

Seit den Sommerferien beschäftigten sich die Schüler im Technikunterricht mit dem Thema erneuerbare Energien. Der Unterricht findet nicht allein in den Technikräumen der Schule statt, sondern auch in den Seminarräumen der Hochschule Ruhr West. Die Studenten standen den Schülern hilfreich zur Seite und führten praxisorientierten Unterricht durch.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.