Zehn junge Leute im Rathaus begrüßt

Anzeige
Zehn junge Leute haben nun ihre Ausbildung bei der Stadtverwaltung begonnen.Foto: privat

Bottrop. Oberbürgermeister Bernd Tischler hat zehn neue Auszubildende bei der Stadtverwaltung begrüßt. „Sie haben sich für abwechslungsreiche Berufe entschieden, die mit der Zeit gehen“, sagte Tischler im Rathaus.

Die Stadtverwaltung sei ein Dienstleistungsbetrieb, der viele Facetten habe und sich ständig wandele. Die Neuankömmlinge fordertet er auf: „Bringen sie ihre Kreativität ein und mischen sie sich ein.“
Fünf Anwärter auf den mittleren nichttechnischen Dienst haben jetzt ihre Ausbildung ebenso begonnen wie eine Fachkraft für Abwassertechnik und eine für Straßen- und Verkehrstechnik. Weitere Auszubildende in den gewerblich-technischen und handwerklichen Bereichen sind zwei angehende Gärtner und ein Vermessunstechniker.
Der Oberbürgermeister erklärte, dass die Jugendlichen in Bottrop eine gute und intensive Ausbildung erhalten. Auch über die Ausbildung hinaus, gebe es sehr gute Chancen, in der Verwaltung übernommen zu werden. „Wir brauchen gute Leute, die mit neuen Ideen die Stadt und die Verwaltung fit halten“, sagte Bernd Tischler. Begrüßt wurden die Auszubildenden außerdem von Personalratsvertretern und von Stefanie Karkowski für die Gleichstellungsstelle.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.