Wieder mal Wasser im Keller? Die Profis von "ADi" helfen schnell und kompetent!

1988 gründete Petra Fehrenberg gemeinsam mit ihrem Mann Bernhard die Fachfirma „ADi Abflussdienst Fehrenberg“. Inzwischen hat Sohn Nikolai die Leitung des Familienunternehmens, das nun schon seit fast 30 Jahren besteht, übernommen. (Foto: Reimann/STADTSPIEGEL Gladbeck)
Bottrop: ADi Abflussdienst |

Rentfort/Bottrop. In diesem verregneten Sommer laufen besonders viele Keller voll Wasser und bescheren vielen Gladbeckern nasse Füße. Schnelle Hilfe kann da der Fachbetrieb ADi Abfluss-Dienst Fehrenberg leisten. Das Familienunternehmen pumpt vollgelaufene Keller leer und baut Rückstauklappen gegen Überflutungen ein. Zu finden ist das Gladbecker Unternehmen seit Juni 2012 Im Blankenfeld 15 in Bottrop. Geschäftsgründerin Petra Fehrenberg erklärt: „Auch wenn unser Hauptsitz sich jetzt in Bottrop befindet, sind wir weiterhin in ganz Gladbeck für unsere Kundschaft im Einsatz.“

Hilfestellung leistet ADi allerdings nicht nur bei vollgelaufenen Kellern. Das Unternehmen ist Fachbetrieb für sämtliche Abwassertechniken im privaten und gewerblichen Grundstücks- und Entwässerungsbereich. So kümmert sich das Mitarbeiter-Team unter anderem auch um Rohre und Abflüsse, die verstopft und stark verschmutzt sind. Des Weiteren hat sich der Fachbetrieb auf Rohrbrüche spezialisiert. Diese werden mithilfe von Kanal TV und Ortungsgeräten aufgespürt und dann mit neuesten Techniken schnell und unkompliziert saniert. So können Schäden genauestens protokolliert und diese Daten für Versicherungsgutachten schnell und einfach verwendet werden.

Ein weiteres Dienstleistungsangebot der Firma beschäftigt sich mit dem Thema Dichtheitsprüfung. Diese dient der Feststellung der Dichtheit von Abwasserleitungen. Nur wenn die Leitungssysteme dicht seien, könne eine Verunreinigung von Erdreich und Grundwasser durch austretendes Schmutzwasser verhindert werden. „Denn, wer Abwasser ableitet, ist vom Gesetz her dafür verantwortlich, dass kein Wasser in die Umwelt austritt“, erklärt Petra Fehrenberg, die das Unternehmen 1988 mit ihrem Mann Bernhard in Gladbeck gründete. Wichtig sei, laut der Expertin, sanierungsbedürftige Schäden im Rohr- und Abflussbereich schnellstmöglich am eigenen Haus sanieren zu lassen, um Folgeschäden wie feuchte Wände, Schimmel oder Rattenbefall verhindern zu können.

Ein weiteres Angebot des Familienbetriebes, welcher mittlerweile von Sohn Nikolai Fehrenberg geleitet wird, gibt es seit rund vier Jahren. Seit dieser Zeit können für die verschiedensten Veranstaltungen mobile Toiletten gemietet werden. Das Mitarbeiter-Team kümmert sich dabei um das Aufstellen, das regelmäßige Reinigen, die fachgerechte Entsorgung und den Abtransport der mobilen WC-Kabinen.

Um immer auf dem neusten Stand zu sein, legen die Fehrenbergs viel Wert auf das richtige Weiterbilden ihrer Mitarbeiter. „In regelmäßigen Abständen nehmen unsere Leute daher an Schulungen und Seminaren teil“, versichert Petra Fehrenberg.

Weitere Informationen erhalten Kunden während der Bürozeiten in den Räumlichkeiten der Firma Im Blankenfeld 15 (von montags bis freitags von 8 bis 13 Uhr) oder telefonisch sowohl in Gladbeck als auch in Bottrop unter den Rufnummern 02043/97220 oder 02041/7797161. In dringenden Notfällen sind die Abfluss-Experten auch unter: 0800/0100888 zu erreichen.

Weitere Informationen gibt es zudem im Internet auf: www.adi-abflussdienst.de oder per E-Mail unter: info@adi-abflussdienst.de
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.