AfD Bottrop bei der Anwohnerkonferenz zum geplanten Windrad am Alpincenter

Anzeige
Das geplante Windrad am Alpincenter sorgt weiterhin für Unmut bei den umliegenden Anwohnern des Alpincenters. Aus diesem Grund wurde von der Stadt ein Moderationsverfahren unter der Leitung der Energieagentur NRW eröffnet. Am letzten Dienstag kam es im Saalbau zu der sogenannten Anwohnerkonferenz, wo sowohl das Alpincenter als auch die Bürger Ihre Argumente vortragen konnten. Das Interesse war groß, denn es versammelten sich Bürger, Politiker und die Presse um den Argumenten beider Seiten zu lauschen.

Zusammenfassend kann man sagen, dass für das Alpincenter die wirtschaftlichen Interessen den Vorrang haben. Die Skihalle ist ein "Energiefresser" und verursacht somit auch hohe Stromkosten, die das Management durch die eigene Stromerzeugung minimieren möchte. Die Wirtschaftlichkeit muss gegeben sein um auch die genannten 300 Arbeitsplätze langfristig sichern zu können.

Auf der anderen Seite die Anwohner, die zum einen durch Infraschall, Schattenwurf etc. ihre Gesundheit gefährdet sehen und sich zum anderen in ihrer Lebensqualität eingeschränkt fühlen. Ein Verfall der Immobilienpreise ist auch zu erwarten. Rein rechtlich lässt der aktuelle Bebauungsplan einen Bau des Windkraftanlage auch nicht zu, so dass den Bürgern der Klageweg noch offen steht. Eine Annäherung beider Seiten war nicht zu erkennen, so dass es wohl auf diesen hinauslaufen wird. In Gesprächen mit einigen Bürgern wurde uns mitgeteilt, dass sie sich von Teilen der Politik, besonders von den etablierten Parteien, im Stich gelassen fühlen.

Die Afd unterstützt ganz eindeutig die Sorgen und Wünsche der Bürger und wird hier mit ihren zur Verfügung stehenden Mitteln Hilfestellung leisten. Beim Landesparteitag in Kamen hat sich die Afd eindeutig gegen Windkraft in Wohn- und Waldgebieten ausgesprochen.Aus diesem Grund wurde eigens eine Volksinitiative gegründet um einen Gesetzentwurf in den Landtag zu bringen. Es werden in NRW 66.000 Unterschriften bis November 2015 benötigt, damit dieses Vorhaben gelingt. Wer ausführliche Informationen über Windkraftanlagen, deren Risiken und Gefahren sucht, findet diese auf der eigens dafür eingerichteten Homepage unter http://ja-zu-10h.de. Hier können auch die Formulare zur Unterschriftenaktion heruntergeladen werden.

http://afd-bottrop.de/afd-bottrop-bei-der-anwohnerkonferenz-zum-geplanten-windrad-am-alpincenter/
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.