Aktualisierte Stellungnahme des LINKEN-Direktkandidaten Günter Blocks zu den Ergebnissen der Landtagswahl

Anzeige
Der Bottroper LINKEN-Direktkandidat Günter Blocks nach der 20.00 Uhr-Hochrechnung zu den Ergebnissen der Landtagswahl:
„Die SPD/Grüne-Landesregierung ist verdientermaßen abgewählt worden.
Verdientermaßen:
• weil sich Hannelore Krafts Slogan ‚Kein Kind zurücklassen‘ als leeres Versprechen erwiesen hat,
• weil Sylvia Löhrmanns Bildungspolitik mit G 8 und völlig daneben gegangener Inklusion gescheitert ist,
• weil NRW wirtschaftlich dank Rot-Grün am Krückstock geht.
• Aber auch weil SPD und Grüne es zu ihren Hauptwahlzielen erklärt hatten, DIE LINKE aus dem Landtag herauszuhalten – anstatt sich mit der rechtsradikalen AfD auseinanderzusetzen.

DIE LINKE hat ihren Stimmenanteil gegenüber 2012 verdoppeln können – mit Blick auf die deutlich angestiegene Wahlbeteiligung ist das ein sehr klarer Zugewinn. Ob dies für einen Einzug in den Landtag reicht, ist auch nach der 20.00 Uhr-Hochrechnung noch offen.
Falls es reicht – wovon ich überzeugt bin – wird es keine Mehrheit für Schwarz-Gelb geben.
Auch heute Abend gilt also: ‚Je stärker DIE LINKE – desto sozialer das Land!‘“

In Bottrop haben wir unser Wahlergebnis ebenfalls fast verdoppeln können und liegen jetzt deutlich vor der Grünen Ex-Regierungspartei.
Bedrückend ist allerdings das zum jetzigen Zeitpunkt zweistellige Ergebnis der AfD in Bottrop. Hier müssen alle demokratischen Kräfte noch deutlichere Zeichen gegen den Rechtsradikalismus setzen.“
1
Einem Mitglied gefällt das:
2 Kommentare
17.886
Willi Heuvens aus Kalkar | 14.05.2017 | 19:52  
1.747
Udo Massion aus Gladbeck | 15.05.2017 | 05:57  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.