Bottroper Rathaus: Förderbescheid über knapp fünf Millionen Euro

Anzeige
Der zuständige Dezernent bei der Bezirksregierung Münster, Martin Stolz, hat Oberbürgermeister Bernd Tischler den Förderbescheid über die zweite Teilsumme zur Sanierung des Rathauses übergeben. Der Bescheid umfast eine Fördersumme von 4.984.000 Euro, was einer 80-prozentigen Förderung bei beantragten 6,23 Millionen Euro entspricht. Für den Oberbürgermeister war das ein großer Grund zur Freude: "Die Planungen liegen vor, ein wichtiger Anteil der Kosten ist abgedeckt - nun können die Vorbereitungen für die Rathaussanierung in die Endphase gehen, die Anfang Mai 2017 beginnen soll." Ziel der Sanierung ist vor allem die energetische und barrierefreie Erneuerung der Verwaltungszentrale mit einer damit einhergehenden Öffnung zum Quartier, was eine stärkere Nutzungsmöglichkeit durch Bürger beispielsweise möglich machen soll. Die nun übermittelte Fördersumme ist der zweite Teilbetrag nach einer ebenfalls 80-prozentigen Förderung der Planungskosten in Höhe von 386.000 Euro, was also 308.800 Euro entsprach. Für das Jahr 2017 plant die Stadtverwaltung, die restlichen förderfähigen Kosten von 1.6 Millionen Euro für das entsprechende Förderprogramm beim Land anzumelden.Foto: Kappi
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.