Der FDP-Untergang ist hausgemacht.

Anzeige
Bottrop: Deutschland |

Die FDP verabschiedet sich immer mehr aus der deutschen Politikwelt.
Kann die FDP überleben? Oder ist sie überflüssig in der Deutschen Politik geworden?

Wie in Bayern so wird es auch in Hessen weitergehen und im Bund wird es nicht anders sein, der weitere Abstieg der FDP ist vorprogrammiert.
Wenn die FDP im Bund bleiben will muss sie auf die Zweitstimmen der CDU/CSU Wähler hoffen.
Ob das gut geht?

Wenn ein Rösler sagt: Jetzt greifen wir an, denn jetzt geht es um Deutschland dann frage ich mich welches Land hat dieser Mann in den letzten vier Jahren überhaupt mit regiert wenn nicht Deutschland.
Wer in vier Jahren nicht imstande ist das, was er seinen Wählern vor den letzten Wahlen großspurig angekündigt und versprochen hatte, bei seinem Koalitionspartner auch durchzusetzen hat in einer Bundesregierung nichts zu suchen.
Koalitionsverhandlungen sind dafür da das man das Ausgehandelte dann auch in der angestrebten Regierungszeit durchsetzt und nicht nur selber ein Mehrheitsbeschaffer für andere Parteien ist.

Nur den Hotels helfen durch Steuererlass reicht ja nicht aus, wie man sieht, da helfen auch die dicken Parteispenden dann nicht mehr weiter die man von ihnen für die Steuererleichterung erhalten hat.

Die FDP hat sich in den letzten vier Jahren mit hausgemachten Streitereien viel mehr beschäftigt als sich um anständige Politik zu kümmern, das Recht sich jetzt.
Nun geht die große Angst um in der FDP, wie es weiter gehen soll.
Wenn einer weiterhelfen, kann dann sind das ganz neue und junge Gesichter in der FDP.
Aber dafür fehlt den alten Herren jeglicher Mut alte Politiker hängen eben bis sie Umfallen an ihren abgenagten Stühlen siehe Rainer Brüderle u. Co.
Deutschland hatte noch nie einen schlechteren Außenminister als Guido Westerwelle, der nur von Merkel im Amt gelassen wurde, weil die FDP sonst aus der Kolonisation ausgestiegen wäre.

Die Wahrheit ist halt immer sehr schwer zu ertragen nicht wahr meine Herren von der FDP..

Ein Kommentar von Udo Massion
0
3 Kommentare
6.155
Jürgen Fehst aus Gladbeck | 16.09.2013 | 13:33  
1.750
Udo Massion aus Gladbeck | 17.09.2013 | 13:03  
6
Joachim Carstens aus Duisburg | 21.09.2013 | 23:30  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.