Ein ehrliches Wort: Aufschwung ja aber ohne Merkel

Anzeige
Bottrop: Deutschland |

Deutschland braucht neuen Aufschwung –Ideen und wieder das gemeinsame wir Gefühl von der Politik.

Unter Merkel ist Deutschland leider immer mehr verkümmert bei dieser stillstand Politik.
Wir sind schon immer ein Volk mit großen Prinzipien-Idealen und sehr viel Geisteskraft gewesen das von der Politik bildungsmäßig viel mehr gestärkt werden muss.
Deutschlang sollte weniger die EU stärken sondern viel mehr an das eigene Land denken da liegt die Kraft und der Aufschwung für die BRD.

Wir brauchen wieder ein stärkeres wir Gefühl, was uns früher so stark gemacht hat und keine stillstehende Poetenpolitik alla Merkel.

Wenn es dem eigenen Land schlecht geht, dann muss man hier Investieren und nicht Milliarden Euro in marode Länder wie Griechenland stecken, die eh nicht mehr hochkommen, solange sie den Euro haben. Alle Sagen deutschland gehe es doch gut nein uns geht es in Wirklichkeit nicht gut das Es uns gut geht wird nur von den Politikern künstlich hochgehalten mehr aber auch nicht.
Last uns erstmal die Milliarden bezahlen die Merkel als Garantie der EU für andere Länder gegeben hat, dann werden wir schlechter dastehen als die Griechen heute, denn zahlen müssen nur wir die anderen bekommen Geld.

In Bildung u. Forschung und vor allem in unsere Kinder da muss investiert werden, unsere Kinder von heute ist die Zukunft von morgen für dieses Land das vergisst die Politik nur allzu gerne.

SPD u. Grüne sagen vor der Wahl, dass sie nur die Steuern für Großverdiener erhöhen wollen.
Was auch richtig ist, das wäre auch mal Fair dem hart arbeiteten Bürger gegenüber.
Die CDU/CSU hat dagegen versteckte Steuererhöhungen und sagt es nicht mal sie lässt den Bürger lieber nach der Wahl zahlen.
Sie will eher mehr an das Geld des kleinen Mannes, der eh schon viel zu wenig hat als an das Geld des Arbeitgebers.

Die CDU/CSU ist noch nie eine bürgerfreundliche Partei gewesen wenn sie einen stärkt dann sind es immer die Arbeitgeber aber nicht das arbeitende Volk sie war schon immer nur eine Partei für Selbstständige gewesen.
Deswegen sollten alle Arbeitnehmer zusammenhalten und diese Partei zum Teufel jagen.
Nur bei den Wahlen hat der hart arbeitende Bürger auch die Macht dazu nutzen wir sie am 22.09.2013 und wählen den Aufschwung mit der SPD.

Ein Kommentar von Udo Massion
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.