Klausurtagung des AGS-Landesvorstands und "Halterner Erklärung"

Anzeige
Klausurtagung des AGS-Landesvorstands und "Halterner Erklärung". (Foto: SPD-Bottrop)
Bottrop: ASG- lANDESVERBAND |
Der Vorstand der Arbeitsgemeinschaft Selbständige in der SPD Nordrhein Westfalen, AGSNRW, traf sich vergangenes Wochenende im Halterner Seminarhaus der IGBCE zur Klausurtagung.

Die Mitglieder des Vorstands sehen sich gut aufgestellt, die für NRW typischen Bereiche Industrie, Dienstleistung, Handel und Handwerk werden durch die Mitglieder gut abgedeckt.

Im Zentrum der Arbeit stand die Aufstellung für die nächsten zwei Jahre. Hier haben sich u.a. zwei Fragestellungen herauskristallisiert, nämlich "Welche Auswirkung hat die Mautpflicht auf unsere Mitgliedsunternehmen?" und "Wie wirkt sich der demografische Wandel auf Kleine und Mittlere Unternehmen aus?" Hierzu sind eine Reihe von Veranstaltungen in 2014 geplant.

Von den Vorstandsmitgliedern weitergeführt werden die Arbeitskreise "Handwerk und Handel", "Solo-Selbständigkeit", "Finanzen" und "Kreativwirtschaft", neu hinzugekommen ist der Arbeitskreis "Demografischer Wandel".

Die Mitglieder blicken optimistisch in die Zukunft. Um ihre Position zum Industriestandort NRW klarzustellen, hat der Vorstand der AGSNRW die "Halterner Erklärung" veröffentlicht, in der die AGSNRW sich klar zum Industriestandort NRW bekennt.

In Bottrop ist Susanne Brefort Vorsitzende der AGS, sie ist auch stellvertretende Landesvorsitzende und steht dem Arbeitskreis "Demografischer Wandel" vor. Interessenten finden unter www.ags-bottrop.de weitere Informationen und Kontaktmöglichkeiten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.