LINKE-Bezirksvertreter auf dem Weg der Besserung

Anzeige
„Ich hoffe, dass der Aufwärtstrend weiter anhält und ich im Laufe des kommenden Jahres wieder meine Mandate wahrnehmen kann“, erklärt Uwe Sluyterman. Hier ein Foto aus dem Kommunalwahlkampf 2014.

Der im vergangenen Jahr lebensbedrohlich erkrankte Uwe Sluyterman van Langeweyde, für DIE LINKE Mitglied der Bezirksvertretung Süd und des Integrationsrates, ist inzwischen auf dem langen Weg der Besserung.

„Wir freuen uns sehr über die gesundheitlichen Fortschritte von Uwe Sluyterman. Sein Gesundheitszustand hat sich inzwischen soweit stabilisiert, dass er langsam und schrittweise seine politische Tätigkeit wieder aufnehmen kann“, sagt LINKE-Ratsgruppenchef Christoph Ferdinand. „Ich bin sehr froh zu sehen, dass unser Genosse dem Geschehen in der Partei und den städtischen Gremien heute wieder durch Lektüre der Sitzungsunterlagen und über die Möglichkeiten des Internets folgen kann“, so Ferdinand weiter.

Allerdings ist Sluytermans Gesundheitszustand noch nicht soweit verbessert, dass er an den mehrstündigen Sitzungen der Gremien teilnehmen kann. „Ich hoffe, dass der Aufwärtstrend weiter anhält und ich im Laufe des kommenden Jahres wieder meine Mandate wahrnehmen kann“, erklärt Uwe Sluyterman.

Günter Blocks, Kreisvorsitzender der Bottroper LINKEN, betont: „Wir sind sehr erleichtert, dass unser persönlich und auch fachlich hoch geschätzter Mitstreiter große Fortschritte auf dem Weg der Gesundung macht. Wir werden ihn weiter unterstützen, wo wir können.“

Sluyterman wieder erreichbar

Für Fragen und Anregungen ist Uwe Sluyterman ab sofort wieder per E-Mail unter u.sluyterman@gmail.com erreichbar.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
1.655
Udo Massion aus Gladbeck | 10.11.2015 | 06:01  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.