Merkels erster Wahlbetrug, es wird nicht der Letzte sein!!!!

Anzeige
Bottrop: Deutschland |

Leistung muss sich lohnen –Bürgerinnen und Bürger entlasten.

Wir wollen die Leistungsträger in der Mitte unserer Gesellschaft– anders als Rot-Grün – nicht mit Steuererhöhungen für ihre Anstrengungen und tägliche Arbeit bestrafen, sondern sie entlasten.
So schrieb es die CDU/CSU in ihrem Wahlprogramm.

Bis zum Wahlsonntag hat die Union Steuererhöhungen strikt abgelehnt – jetzt bereitet die CDU/CSU nach nicht mal drei Tagen nach der Wahl schon ihre betrogenen Bürger auf höhere Belastungen vor.
Wie ich schon vor den Bundestagswahlen in einem Kommentar geschrieben habe das die Bundeskanzlerin die Steuern erhöhen wird hat sich das jetzt sehr schnell bewahrheitet.
Sie hat nicht lange gebraucht um die Bürger und ihre eigenen Wähler wiedermal voll auflaufen zu lassen.

Sie wird der SPD wie die CDU/CSU es schon von 2005 bis 2009 an gemacht hat die Steuererhöhung sowie auch alles andere was sie jetzt noch politisch in den Sand setzen wird in die Schuhe schieben. Wenn die SPD mit ihr in eine große Koalition eintritt, ist sie es selber schuld, wenn sie wieder als Verlierer daraus hervorgeht.
Was hat diese Frau an sich das der Bürger ihr jede Lüge glaubt und sie dann auch noch wählt?

Leider wird das noch lange nicht alles sein, jetzt kann diese Frau mit den Stimmern der betrogenen Bürger erst richtig machen, was sie will.
Die Wähler und Bürger werden sich noch wundern was diese Frau jetzt noch alles mit ihren ja Stimmen, die sie ihr gegeben haben, anstellen wird aber das sind die CDU/CSU Wähler selber schuld.
Wer diese Frau gewählt hat, sagt auch ja zu dem ganzen Mist, den sie politisch noch auf die Beine stellten, wird. Es ist nur schade, dass der kleine Mann dabei wiedermal auf der Strecke bleibt.
Es gibt halt Wähler dehnen muss man erst den letzten Cent als Politiker aus der Tasche gezogen haben, bevor sie begreifen, dass man diese Partei nicht wählen kann.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.