Merkels versteckte Steuererhöhungen

Anzeige
Bottrop: Deutschland |

Auch Bundeskanzlerin Angela Merkel will klammheimlich nach der Wahl die Steuern erhöhen. Was sagen Sie dazu?

Warum sagt sie das nicht wie die SPD und die Grünen vor der Wahl?
Die Bundeskanzlerin will gegenüber der SPD u.Grünen die erst ab 200,000€ Jahreseinkommen die Steuern erhöhen wollen so will sie wiedermal alle Bürger und vor allem wieder die kleinen Rentner zur Kasse bitten..

Wie in einer der großen Boulevardzeitung zu lesen war, so sollen die Arbeitgeber noch weiter entlastet dafür aber der Arbeitnehmer stärker belastet werden.
Es geht um höhere Abgaben bei der Sozialversicherung die alle Arbeitnehmer zu tragen haben und bei Rentnern um Erhöhungen bei der Kranken- & Pflegeversicherung.
Die paar Cent die die letzte Rentenerhöhung im Westen gebracht hatte soll nun wieder den Rentnern in doppelter höhe abgenommen werden.

Dann will sie noch eine neue Energiereform durchsetzen.
Wenn diese Reform so ausfallen sollte wie die anderen Reformen die die CDU/CSU u. FDP zusammen gemacht haben, dann wird der Strompreis für die Bürger noch sehr viel teurer werden, als er jetzt schon ist.

Der Bürger sollte sich im klaren Sein, wenn er bei der Wahl sein Kreuz bei der CDU macht, das er dem ohne Einfluss zu nehmen zustimmt, und braucht sich hinterher nicht zu beschweren.

Es gibt wohl für die Politik noch nicht genug Familien und Rentner, die mehr als 45 Jahre auf dem Puckel hart gearbeitet haben und die ihr schmales Einkommen vom Staat aufstocken lassen müssen, weil es vorne und hinten nicht mehr reicht zum Leben. Deutschland muss noch ärmer werden, damit es aufwacht.
Deswegen kann man solchen Leuten auch immer wieder gerne in die Tasche greifen als Politiker.

Haben wir Bürger nicht auch das Recht das man so ehrlich ist um es uns vor der Wahl zusagen?
Bei der CDU/CSU geht es nur noch um den reinen Machterhalt und mehr nicht.
Diese Bundesregierung ist eine Schande.

Ehrlichkeit dem eigenen Volke gegenüber sieht anders aus Frau Bundeskanzlerin.

Lügen haben kurze Beine, das gilt besonders für Politiker.

Lieber Leser, der lokalkompass.de ist von den Politikern in Ihrer Gemeinde eine sehr gern gelesene Zeitung. Schreiben auch Sie einen kurzen Kommentar und zeigen Sie Ihren Politikern damit: mit mir nicht.

Ein Kommentar von Udo Massion
0
15 Kommentare
6.154
Jürgen Fehst aus Gladbeck | 16.09.2013 | 15:15  
1.750
Udo Massion aus Gladbeck | 16.09.2013 | 15:25  
12.558
Bernhard Braun aus Essen-West | 17.09.2013 | 18:48  
55.334
Myriam Weskamp aus Castrop-Rauxel | 17.09.2013 | 19:54  
1.750
Udo Massion aus Gladbeck | 17.09.2013 | 20:56  
122.868
Thorsten Ottofrickenstein aus Menden (Sauerland) | 17.09.2013 | 23:30  
54.444
ANA´ stasia Tell aus Essen-Ruhr | 18.09.2013 | 01:27  
55.334
Myriam Weskamp aus Castrop-Rauxel | 18.09.2013 | 21:51  
122.868
Thorsten Ottofrickenstein aus Menden (Sauerland) | 19.09.2013 | 00:10  
55.334
Myriam Weskamp aus Castrop-Rauxel | 22.09.2013 | 15:35  
122.868
Thorsten Ottofrickenstein aus Menden (Sauerland) | 22.09.2013 | 15:40  
55.334
Myriam Weskamp aus Castrop-Rauxel | 22.09.2013 | 15:53  
122.868
Thorsten Ottofrickenstein aus Menden (Sauerland) | 22.09.2013 | 15:55  
55.334
Myriam Weskamp aus Castrop-Rauxel | 22.09.2013 | 16:24  
122.868
Thorsten Ottofrickenstein aus Menden (Sauerland) | 24.09.2013 | 00:01  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.