Straßenunterhaltung

Anzeige
Bottrop: Straßen | Eigentlich kennt jeder dieses Wort, nur ist die Interpretation oft weit von dem entfernt, was es bedeutet.

Die Straßenunterhaltung besteht nicht in den oft sehr gut dargebotenen Stücken der Musiker an den Straßenecken.

Die Leute, die sich zufällig treffen und sich dann gern mittig des Bürgersteiges in Gruppen unterhalten, sind auch nicht gemeint.

Obwohl ein gewisser Unterhaltungswert gegeben ist, wenn Damen in Stöckelschuhen versuchen, halbwegs unfallfrei über unsere Polterstraßen zu kommen, wurde auch hier das Wort falsch ausgelegt, allerdings kommen wir der Sache schon näher.

Wer einen Roller mit kleinen Rädern fährt, dem zittern die Knie bei Regenwetter. Gibt es doch Pfützen, die tückisch ihre Tiefe durch so schmutziges Wasser tarnen, dass man glaubt, ungehindert hindurch fahren zu können und zu müssen, da Slalomfahrten wegen ihrer Gefährlichkeit im öffentlichen Straßenverkehr nicht zugelassen sind. Manchem gelingt noch der Abstieg über den Lenker mit einer gewissen Eleganz, die beim Bodenturnen gewiss für Bestnoten sorgt, doch nicht jeder reagiert bei einer Fahrt von 25 km/h auf 0 innerhalb einer halben Sekunde prompt und souverän.

Da wundert man sich, warum dieser Nikolaus im Asphalt sein Loch in der Größe eines Rekordkürbis nicht zuhalten konnte, zumal der doch bis Dezember sonst gar nichts anderes zu tun hätte.

Dies könnte eine Satire sein, wenn nicht die Lage so ernst und der Interpretationswille der zuständigen Behörden so ausbaufähig wäre.

Manchmal hat der Schalk im Nacken halt noch ein Teufelchen im Genick
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
4.285
Hans Peter Schulzke aus Bottrop | 02.03.2015 | 00:09  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.