offline

Judith Schmitz

Lokalkompass ist: Bottrop
registriert seit 18.06.2011
Beiträge: 470 Schnappschüsse: 1 Kommentare: 77
Folgt: 47 Gefolgt von: 54
Hallo und willkommen beim Lokalkompass! Ich bin Ihre Moderatorin der Bürger Community in Bottrop. Vielleicht kennen Sie mich auch schon als Redakteurin des Stadtspiegels in Bottrop. Seit 16 Jahren bin ich für Sie in der Stadt unterwegs. Und nun nehmen wir gemeinsam Bottrop - und den Rest der Welt - unter die Lupe... Bis gleich!


Kontakt:

Tel: 0 20 41/18 43 30
E-mail: redaktion@stadtspiegel-bottrop.de

2 Bilder

„Krebs“ war das Thema der dritten Auflage des Gesundheitstalks „Bottrop informier dich!“

Judith Schmitz
Judith Schmitz | Bottrop | am 18.09.2015

„Meine Krankheit ist heilbar, man kann etwas tun.“ „Unsere Möglichkeiten sind viel besser als vor 20 Jahren.“ „Wenn ich Statistiken glauben würde, würde ich mich nicht mehr ins Auto setzen.“ „Kampf dem Krebs - Über Vorsorge und Heilungschancen“ lautete das Thema des dritten Gesundheitstalks „Bottrop informier dich!“ in der Alten Börse. Die zahlreichen Besucher bekamen an diesem Abend nicht nur viele verschiedene...

5 Bilder

Farbe contra Angst: Im „Ladies Creation Club“ treffen sich Flüchtlingsfrauen

Judith Schmitz
Judith Schmitz | Bottrop | am 15.09.2015

Sie kommen aus Syrien und Bangladesch, aus Armenien und Kirgisistan, aus Nigeria und Mazedonien und haben trotz aller Unterschiede eines gemeinsam: Sie sind Flüchtlingsfrauen. An jedem Freitag treffen sie sich im Atelier der Kulturwerkstatt um im „Ladies Creation Club“ für zwei Stunden ihre Sorgen vergessen zu können. Mimi liebt Rot, das sieht man auch, wenn sie den Pinsel schwingt. Gemeinsam mit einem Teil ihrer...

1 Bild

Public Aufstehing

Judith Schmitz
Judith Schmitz | Bottrop | am 15.09.2015

Dass bei Königs nicht immer alle Tassen an Ort und Stelle waren, beweist die Geschicht immer wieder. König Ludwig XIV. von Frankreich zum Beispiel ließ sich morgens beim Aufstehen von einer Horde von Höflingen begleiten - oder besser begaffen. Egal ob er noch verpennt im Bett lag oder sich in seine Hose zwängte, die Bude war dabei voll. „Léver“ hieß das Spektakel, das öffentliche Aufstehen. Wenn ihn das nicht gestört...

5 Bilder

„Krebs“ ist das Thema bei „Bottrop informier dich!“ am 17. September

Judith Schmitz
Judith Schmitz | Bottrop | am 11.09.2015

„Die Diagnose Krebs ist, als würde man eine Tür vor den Kopf bekommen.“ Die Onkologin Carla Hanning musste diese Mitteilung schon oft machen. Doch sie weiß auch, dass Krebs kein Todesurteil sein muss. Am kommenden Donnerstag ist die Medizinerin einer der Podiumsgäste bei der dritten Auflage des Gesundheitstalks „Bottrop informier dich!“ „Kampf dem Krebs - Über Vorsorge und Heilungschancen“ heißt am 17. September ab 19...

1 Bild

Rosen für die Helfer

Judith Schmitz
Judith Schmitz | Bottrop | am 11.09.2015

Die syrischen Flüchtlinge, die sich mittwochs mit vielen anderen Menschen aller möglichen Nationalitäten und den ehrenamtlichen Helfern aus Bottrop im Flüchtlingscafé im Martinszentrum treffen, hatten in dieser Woche eine Überraschung dabei. Für alle Helfer gab es eine langstielige rote Rose, auf einem kleinen Anhänger stand: „Vielen Dank Deutsche Volk und Regierung. Syrische Migranten“.

2 Bilder

Rathaus wird zur Großbaustelle

Judith Schmitz
Judith Schmitz | Bottrop | am 04.09.2015

Der gute Ruf Bottrops als Innovation City hat geholfen, da ist sich Oberbürgermeister Bernd Tischler sicher. Das Land hat der Stadt Fördermittel in Höhe von 80 Prozent für eine grundlegende Erneuerung des Rathauses zugesagt. Diese Sanierung hat das historische Gebäude auch dringend nötig. Außer der Reparatur des mittleren Dachstuhls nach einem Bombentreffer im Zweiten Weltkrieg ist das Rathaus, das in zwei Bauphasen im...

1 Bild

Bottrop richtet zweite Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge ein

Judith Schmitz
Judith Schmitz | Bottrop | am 28.08.2015

In Bottrop wird an der Brakerstraße eine zweite Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge eingerichtet. Mitte September werden dort die ersten Menschen, die auf der Flucht aus Krisengebieten sind, erwartet. „Wir rechnen mit weiteren 1.000 Flüchtlingen, die wir vom Land zugewiesen bekommen und bis zum Jahresende unterbringen müssen“, erklärt Sozialdezernent Willi Loeven. Daher wird nun eine leerstehende Tennishalle zur...

2 Bilder

Sportbund startet Schwimmprojekt für Menschen mit Handicap

Judith Schmitz
Judith Schmitz | Bottrop | am 21.08.2015

Sie klettern, fahren Kanu oder Spinbike - jetzt kommt Schwimmen hinzu. Ein körperliches Handicap ist noch lange kein Grund, die Sportschuhe in den Keller zu bringen und auf dem Sofa zu sitzen. Die Rede ist von dem Projekt „Abenteuer Aufwind“, das Martin Schmid, Geschäftsführer des Sportbundes, vor einigen Jahren ins Leben gerufen hat. „Lass die Wattehülle fallen - zieh‘ die Sportschuhe an“ lautet sein Motivationsspruch...

1 Bild

Chirurgen mit mieser Laune

Judith Schmitz
Judith Schmitz | Bottrop | am 21.08.2015

Nachdem inzwischen jede Menge Frauen jede Menge Silicon für die in ihren Augen - oder in den Augen der Herren der Schöpfung - richtige Oberweite haben wollten, richten sich angeblich neuerdings derartige Begehrlichkeiten in ganz andere Richtungen. Po-Implantate seien gefragt, hieß es neulich in einer e-mail an die Redaktion. Wir Mädels hier vor Ort sind da definitiv die falsche Zielgruppe, wir könnten aber bei Bedarf...

1 Bild

Katzenkot und Noroviren - Was machen die Hygienekontrolleure des Gesundheitsamtes?

Judith Schmitz
Judith Schmitz | Bottrop | am 14.08.2015

Händewaschen ist nicht alles. Damit Hygienevorschriften zum Beispiel in der Gastronomie oder in Krankenhäusern eingehalten werden, sind die Hygienekontrolleure des Gesundheitsamtes unterwegs. Zu ihrem Tätigkeitsfeld gehören ebenso Schulungen für alle, die in ihrem Beruf mit Lebensmitteln umgehen, wie das Ergreifen von Maßnahmen beim Auftreten meldepflichtiger Krankheiten oder die Trinkwasserkontrolle. Eine weitere,...

1 Bild

Es geht auch anders 1

Judith Schmitz
Judith Schmitz | Bottrop | am 14.08.2015

„Hören Sie auf, so einen Mist zu schreiben“, forderte ein Leser von mir. Flüchtlinge? Alles Schmarotzer, die sich auf unsere Kosten einen lauen Lenz machen. Verständnis oder gar Mitgefühl für Menschen, in deren Land seit Jahren Krieg herrscht, deren Zuhause in Trümmern liegt, die Verwandte und Freunde durch Bomben verloren, die jeden Tag Angst um ihr Leben haben müssen, traumatisiert sind, alles verloren haben und bei uns...

1 Bild

Unbelehrbare Idioten

Judith Schmitz
Judith Schmitz | Bottrop | am 12.08.2015

Gegen unbelehrbare Idioten helfen oft nur unorthodoxe Methoden. Das hat auch Christoph Wiesler erkannt. Der Pfarrer im österreichischen Fehring hat jetzt eine fremdenfeindliche Demonstration in seinem Ort mit minutenlangem Läuten der Kirchenglocken gestört. Exit, eine Organisation, die ehemaligen Rechten beim Ausstieg aus der Szene hilft, hat Glatzen-Aufmärsche kurzerhand zu Spendenläufen deklariert. Mit jedem Schritt der...

2 Bilder

Dr. Hadid aus Syrien lebt mit seiner Familie in Bottrop - „Ich liebe Bottrop“, sagt seine Frau

Judith Schmitz
Judith Schmitz | Bottrop | am 11.08.2015

Vor ein paar Monaten hat Familie Hadid in Bottrop eine Wohnung gekauft. „Und wenn ich eine Wohnung kaufe, bin ich Bottroper“, sagt Dr. Mohamed Samer Hadid. Sein Herz aber, sagt der Arzt, sei in Syrien. Seit fünf Jahren ist der 36-Jährige in der Proktologie des Marienhospitals tätig, vor zwei Jahren hat er seinen Facharzt-Titel erworben. „Ich habe hier viel, viel gelernt“, sagt Mohamed Samer Hadid. Als Koloproktologe,...

1 Bild

Magische Kräfte 4

Judith Schmitz
Judith Schmitz | Bottrop | am 05.08.2015

Ich kann zaubern. Wusste ich zwar bislang selber nicht, doch eine andere Erklärung kann es nicht geben. Fragen Sie mal die Freundin, die mir am Telefon die Ohren vollheulte, dass ihr Smartphone keinen Pieps mehr sage und einfach nur noch ein schwarzes Display zeige. Sie hatte es kaum ausgesprochen und damit wahrscheinlich - ohne dass ich es bemerkt hätte - meine übersinnlichen Kräfte aktiviert, da machte es in ihrer Tasche...

1 Bild

Powerfrauen in Keramik und Acryl - Kunstgemeinschaft zeigt ihre 17. Ausstellung in den RWW-Räumen

Judith Schmitz
Judith Schmitz | Bottrop | am 10.07.2015

Sie sind auf dem Laufsteg unterwegs, sind erotisch, stehen mitten im Leben, tanzen, feiern, arbeiten und demonstrieren immer wieder eines: Power. Und so lautet auch der Titel der diesjährigen Jahresausstellung der Kunstgemeinschaft in den Räumen der RWW: „FrauenPower“. 25 Künstler haben dafür 82 Werke geschaffen - Acryltechnik, Öl, Aquarell, Zeichnungen, Tusche, Mixed Media, Fotografie. Auch Skulpturen aus Holz und...