offline

Judith Schmitz

2.157
Lokalkompass ist: Bottrop
2.157 Punkte | registriert seit 18.06.2011
Beiträge: 362 Schnappschüsse: 1 Kommentare: 58
Folgt: 47 Gefolgt von: 51
Über mich 
Hallo und willkommen beim Lokalkompass! Ich bin Ihre Moderatorin der Bürger Community in Bottrop. Vielleicht kennen Sie mich auch schon als Redakteurin des Stadtspiegels in Bottrop. Seit 14 Jahren bin ich für Sie in der Stadt unterwegs. Und nun nehmen wir gemeinsam Bottrop - und den Rest der Welt - unter die Lupe... Bis gleich!


Kontakt:

Tel: 0 20 41/18 43 30
E-mail: redaktion@stadtspiegel-bottrop.de

2 Bilder

Spenden aus Bottrop helfen Kindern in Kenia

Judith Schmitz
Judith Schmitz aus Bottrop | vor 1 Tag

Die Koffer sind gepackt, das Ticket liegt bereit. Morgen steigt Hans-Dieter Müller wieder ins Flugzeug Richtung Kenia. Doch der Bottroper will in dem ostafrikanischen Land nicht Urlaub machen, er will helfen. Schon seit Jahren kommt der 72-Jährige immer wieder nach Afrika, um sich um „seine Kinder“ in der St. Joseph Nursery School in Mere in der Nähe von Malindi zu kümmern. Auch diesmal hat er Spendengelder aus...

1 Bild

Reich und blöd 1

Judith Schmitz
Judith Schmitz aus Bottrop | vor 4 Tagen

Schön an dem eigentlich überflüssigen Klatsch über Prominente, oder die, die es gerne sein würden, ist ja irgendwie das Fremdschämen, finde ich. Eigentlich hat man nichts mit den Skandalen und peinlichen Geschichten von Busenwundern und Co. zu tun, aber man kann sich so prima darüber aufregen, wie doof die doch sind. Aktuelles Beispiel: der Mörtel-Lugner und sein Spatzi. Da heiratet ein 81-jähriger Baulöwe ein 24-jähriges...

1 Bild

Missbrauch ist nie Vergangenheit

Judith Schmitz
Judith Schmitz aus Bottrop | vor 4 Tagen

„Mein Leben war ein Trümmerhaufen“, sagt Markus Elstner. Der heute 49-Jährige gehört zu den Opfern, die von dem Bottroper Kaplan Hullermann missbraucht wurden. Der Kirchenmann wurde stillschweigend versetzt, Markus leidet bis heute. Zehn, zwölf Jahre war er damals, einer der Messdiener der Cyriakus Gemeinde. „Eines Tages sitze ich vor dem Fernseher und plötzlich taucht Hullermann auf dem Bildschirm auf“, erzählt Markus...

1 Bild

Auffahrt nur für Kenner 1

Judith Schmitz
Judith Schmitz aus Bottrop | am 09.09.2014

Ich weiß echt nicht, ob ich das jetzt ärgerlich finden soll, oder so blöd, dass es schon wieder zum Lachen ist. Seit Tagen, ach, Wochen, steht kurz vor der Auffahrt zur A2 ein Schild: „Auffahrt in Richtung Hannover gesperrt. Folgen Sie dem roten Punkt“. Wer darauf reinfällt, sucht diesen Punkt allerdings vergeblich. Wer trotzdem auf die A2 will stellt fest, dass zwar die ehemals einzige Möglichkeit in Richtung Hannover...

2 Bilder

Abenteuer Aufwind-Team trat beim 24-Stunden-Rennen in die Pedale

Judith Schmitz
Judith Schmitz aus Bottrop | am 08.09.2014

Es ging über Schotterpisten, Treppen und steile Abfahrten, immer wieder. Beim 24-Stunden-Mountainbikerennen im Landschaftspark Duisburg trafen sich 2.500 Fahrer - Cracks der Szene ebenso wie Hobbysportler. Mit dabei waren auch vier Radler, denen man die Teilnahme an solch einer Strapaze eigentlich gar nicht zutrauen würde: Vier an Multipler Sklerose erkrankte Sportler, die sich über die Klettergruppe des Bottroper...

1 Bild

Schreib das bloß nicht! 5

Judith Schmitz
Judith Schmitz aus Bottrop | am 02.09.2014

Ich bin hinterhältig und gnadenlos. Jedenfalls dann, wenn es um Stoff für diese Glosse geht. Wer den Fehler begeht, in meiner Gegenwart vertrauensvoll eine Geschichte aus seinem persönlichen „Dumm gelaufen“-Archiv zum Besten zu geben, muss damit rechnen, sich kurz darauf an dieser Stelle wiederzufinden. Blöd nur, dass viele so langsam wissen, wie das funktioniert. Sie erzählen mir zwar immer noch ihre...

2 Bilder

"Annäherung" in der Kulturkirche: Sieben französische Künstler zu Gast

Judith Schmitz
Judith Schmitz aus Bottrop | am 29.08.2014

Sie haben gesucht, telefoniert, das Internet durchforstet - das Ergebnis ist in der Kulturkirche Heilig Kreuz zu sehen. Dort stellen auf Einladung des Künstlerbundes sieben Kollegen aus der französischen Partnerstadt Tourcoing aus: „Rapprochement - Annäherung“ lautet der Titel. „Es war ein sehr langer Weg, die Künstler ausfindig zu machen, denn in Tourcoing gibt es keinen Künstlerbund oder eine Kunstgemeinschaft, wie...

1 Bild

Aufregung abgesagt

Judith Schmitz
Judith Schmitz aus Bottrop | am 26.08.2014

Es gibt ja Menschen, die können eigentlich gar nicht richtig fies werden. Ich denke da zum Beispiel an eine meiner Kolleginnen. Viel zu nett, um mal mit der Faust auf den Tisch zu hauen. Aber manchmal muss das eben doch sein. Zum Beispiel dann, wenn der Telefonanbieter Mist baut. Also pumpt sich die Kollegin auf und bricht in Richtung des Geschäftslokals des besagten Anbieters auf, im festen Vorsatz, da jetzt alle mal...

1 Bild

Wir sind alle gleich

Judith Schmitz
Judith Schmitz aus Bottrop | am 15.08.2014

Dass sich Hund und Herrchen mit der Zeit angeblich immer ähnlicher werden, habe ich schon öfter gehört. Obwohl ich, wenn ich mal überlege, noch nie lebende Beweise dafür gefunden habe. Jetzt behaupten Wissenschaftler, dass diese Sache mit der optischen Angleichung auch bei langjährigen Ehepaaren funktioniert. Das gibt mir zu denken - denn ich bin mir sicher, dass wir hier mehr Zeit mit unseren Kollegen, als mit dem oder...

2 Bilder

Frauenpower: Bernhardine Lützenburg - Zwischen Vorstandsarbeit, Schule und Atelier

Judith Schmitz
Judith Schmitz aus Bottrop | am 12.08.2014

Frühsommer 2011, ein ganz normaler Vormittag. Bei Bernhardine Lützenburg klingelt das Telefon, am anderen Ende ist der Leiter des Kulturamtes. „Sitzt du?“, fragt Dieter Wollek. „Ich habe gedacht, oh Gott, jetzt kommt bestimmt irgendwas mit Geldkürzung oder so“, erinnert sich Bernhardine Lützenburg. Weit daneben getippt. Die Jury hatte sie gerade zur Trägerin des Kulturpreises der Stadt gekürt. „Als Dieter Wollek mir das...

1 Bild

Bombenfund im Eigen: Evakuierung ab sofort

Judith Schmitz
Judith Schmitz aus Bottrop | am 01.08.2014

In der Gräffstraße in Bottrop-Eigen wurde bei Bauarbeiten eine Zehnzentner-Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden. Die Entschärfung des Blindgängers ist für 17 Uhr geplant. In einem Radius von 500 Metern sind die Anwohner aufgefordert ihre Wohnungen zu verlassen. Anlaufstelle für die Bürger ist die Willi-Brandt-Gesamtschule an der Brömerstraße. Die Evakuierung des betroffenen Gebiets beginnt um 14 Uhr. Ab 16 Uhr werden...

1 Bild

Bittere Erkenntnis 1

Judith Schmitz
Judith Schmitz aus Bottrop | am 01.08.2014

So langsam könnte ich mich ja echt kringeln. Erst machen sich die lieben Kollegen wochenlang einen Spaß daraus, mich wegen meines hohen Alters auf den Arm zu nehmen, und jetzt fangen die ersten von ihnen selber an, über die Jahre zu jammern, die sie schon auf dem Buickel haben. Jaja, auch bei ihnen ist halt der Lack ab! Da werden beim Treffen mit ehemaligen Schulfreunden die Themen Falten und Sehhilfen ausführlich...

1 Bild

Ferienspaß für Jungs 2

Judith Schmitz
Judith Schmitz aus Bottrop | am 30.07.2014

Es soll ja Leute geben, die sich im Urlaub erholen. Füße hochlegen, wegfahren, einfach mal alle Pflichten in den Wind schießen. Nicht so unser Kollege. Der nimmt sowieso nicht so gerne frei - glaub ich - und wenn es dann doch mal sein muss, weil sonst das Konto mit den Urlaubstagen überläuft, macht er alles anders als wir: Im Moment schüppt er ein paar Tonnen Sand von links nach rechts, damit Steine geliefert werden...

1 Bild

Tipps von Fachleuten

Judith Schmitz
Judith Schmitz aus Bottrop | am 11.07.2014

Na? Was tippen Sie denn? Bei uns hier gehen die Vorhersagen weit auseinander. Vom feigen 1:0 (Ohhh, gegen Argentinien - das wird schwierig!) über den langweiligen Durchschnittstipp 3:1 (den gibt der Kollege ab, der für jedes deutsche Tor ein Schnäppschen kippt. Seit der Partie gegen Brasilien darf nicht mehr viel passieren, sonst ist die Pulle schon in der ersten Halbzeit leer und für den Siegesschnaps bleibt nichts...

1 Bild

Kunstgemeinschaft stellt bis zum 8. August in den RWW-Räumen aus

Judith Schmitz
Judith Schmitz aus Bottrop | am 08.07.2014

Wer in diesen Tagen der RWW-Geschäftsstelle einen Besuch abstattet, könnte glauben, sich in der Tür geirrt zu haben und in einem Blumenladen gelandet zu sein. Das hat seinen Grund: Wie schon seit 15 Jahren stellt auch in diesem Sommer die Kunstgemeinschaft hier aus. „Blüten-Meer“ heißt der Titel - und die Überschrift haben sich die 28 teilnehmenden Künstler zu Herzen genommen. Farbe, Farbe, Farbe, und das in allen...